Verlagsprogramme
dtv Hardcover dtv Premium dtv junior dtv Reihe Hanser Beck im dtv
Der Audio Verlag Arche Verlag Orell Füssli Verlage Tre Torri Oetinger Taschenbuch Atlantis Usborne Verlag Klett Kinderbuch JUMBO
Herder
Zur Leseprobe von Zündfunke aus Prag
Zündfunke aus Prag von Hans-Dietrich Genscher / Petr Pithart / Karel Vodicka
HARDCOVER
Auch erhältlich als:
  • epub
Euro
inkl. MwSt., versandkostenfrei
BRD, A, CH, weitere Infos
Zündfunke aus Prag von Hans-Dietrich Genscher / Petr Pithart / Karel Vodicka in den Warenkorb legen
Artikel wurde in den
Warenkorb aufgenommen.

Zum Warenkorb
Durchgehend vierfarbig illustriert
Originalausgabe
352 Seiten
ISBN 978-3-423-28047-1
2. Auflage 2014
Zündfunke aus Prag von Hans-Dietrich Genscher / Petr Pithart / Karel Vodicka weiterempfehlen
Zündfunke aus Prag von Hans-Dietrich Genscher / Petr Pithart / Karel Vodicka auf die Wunschliste setzen
 
Hans-Dietrich Genscher
Karel Vodicka
Petr Pithart

Zündfunke aus Prag

Ein Aufschrei ging durch die Menschenmenge, die auf dem Gelände campierte, als Außenminister Hans-Dietrich Genscher am Abend des 30. September 1989 auf den Balkon der bundesdeutschen Botschaft in Prag trat und die Ausreise ankündigte. Viele Tausende DDR-Bürger, Männer, Frauen, Kinder, machten sich zwischen August und November dieses Jahres auf den Weg, um über Prag in die Bundesrepublik zu gelangen. Am 3. November gestatteten schließlich die SED-Machthaber - unter dem Druck der tschechoslowakischen Genossen -, dass die DDR-Bürger formlos aus der CSSR direkt in die Bundesrepublik ausreisen durften. Am 9. November fiel die Berliner Mauer. Der »Urstrom der Geschichte« (Hans-Dietrich Genscher) war nicht mehr aufzuhalten.

Der Zusammenhang der Ereignisse 1989 in der DDR und der CSSR



Im Herbst 1989 berührten sich die deutsche und die tschechische Geschichte auf besondere Art. Das Regime in der DDR wurde durch den Massenexodus, die zwischenzeitliche Schließung der Grenze zur Tschechoslowakei und das Aufbegehren seiner Bürger existenziell erschüttert. Den Tschechen und Slowaken gaben die Ereignisse rund um die Prager Botschaft der Bundesrepublik und die Massendemonstrationen in der DDR einen mächtigen Impuls, auch in ihrem Land die Diktatur abzuschütteln.

Eine packende und bewegende Dokumentation



Hans-Dietrich Genscher war einer der maßgeblichen Akteure der weltgeschichtlichen Ereignisse um die Prager Botschaft im Herbst 1989 und blickt hier aus dem Abstand eines Vierteljahrhunderts noch einmal zurück. Der Politologe Karel Vodicka führt Geheimdienstdokumente und diplomatische Korrespondenz der BRD, der DDR und der CSSR zusammen und fördert dadurch bisher unbekannte Zusammenhänge jener Ereignisse zu Tage, die den Zusammenbruch zweier kommunistischer Regime auslösten. »Zündfunke aus Prag« ist eine packende und bewegende Dokumentation der Ereignisse und durchgehend vierfarbig illustriert.

Autorenporträt

Hans-Dietrich Genscher, Prof. Dr. h. c., geboren 1927 in Halle, war von 1969 bis 1974 Bundesminister des Innern sowie von 1974...

Mehr zu Hans-Dietrich Genscher anzeigen
Autorenporträt

Petr Pithart, Dr. jur., geboren 1941 in Kladno und eine der Schlüsselfiguren der »Samtenen Revolution« von ...

Mehr zu Petr Pithart anzeigen
Autorenporträt

Karel Vodička, Dr. jur., geboren 1949 in Aussig, 1985 mit seiner Familie ins politische Exil in die Bundesrepublik...

Mehr zu Karel Vodicka anzeigen
25 Jahre deutsche Einheit
Website Special
25 Jahre deutsche Einheit

Bücher zum Thema 25 Jahre deutsche Einheit gibt es in unserem Webseitenspecial!

Special 25 Jahre deutsche Einheit ansehen
Links

Am 6. November 2014 war Karel Vodička im Tagesgespräch auf Radio SRF zu hören. Beitrag jetzt anhören!

Am 30. September 2014 war Hans-Dietrich Genscher zum Gespräch über ›Zündfunke aus Prag‹ und seine Balkonrede zu Gast bei DLR Kultur. Beitrag jetzt anhören!

MEHR ZUM BUCH