9783423134989
Leseprobe merken

Tells Tochter

Julie Bondeli und die Zeit der Freiheit
Roman

»Julie verbindet den Verstand eines Mannes und den Witz einer Frau, die Feder von Voltaire und den Kopf von Leibniz.« Jean-Jacques Rousseau

Im 18. Jahrhundert macht in Bern eine mutige junge Frau von sich reden: Julie Bondeli mischt sich ein in die politischen Debatten der Männer, sie ignoriert deren Regeln für das weibliche Geschlecht, sie korrespondiert mit den führenden Köpfen der Aufklärung und ringt auch ihren Gegnern Bewunderung ab. Auch als Julies Lehrer und Vertrauter Samuel Henzi wegen seiner Manifeste für eine politische Reform öffentlich hingerichtet wird, läßt sie sich nicht entmutigen: Sie kämpft weiter für Demokratie und Freiheit und die Rechte der Frauen. Ihr literarischer Salon wird zum Treffpunkt junger Intellektueller.

9,90 € [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos

Details

EUR 10,20 € [A]
dtv Literatur
256 Seiten, ISBN 978-3-423-13498-9
1. Oktober 2006
zum Buch