9783423144414
merken

Das Blutbuchenfest

Roman

Mitten in der Stadt, im Garten unter der blutroten Buche, organisiert ein Geschäftemacher ein teures Fest. Das ist der Auslöser für erotische Verwicklungen, Liebe, Betrug und Eifersucht. Der Erzähler, ein Kunsthistoriker, verliebt sich in die zerbrechliche Winnie. Und Marusha dient gleich mehreren Herren als Geliebte. Hochstapler treffen auf Kreative und Verliebte auf Verlassene. Bei allen aber putzt Ivana aus Bosnien, die auch auf dem Fest für Ordnung sorgen soll. Doch während die Kunden feiern, beginnt auf dem Balkan der Krieg. Martin Mosebach überrascht mit einem neuartigen Ton, wechselnd zwischen Komik und Härte, Ironie und Trauer.

12,90 € [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb in den Warenkorb

Details

EUR 13,30 € [A]
dtv Literatur
456 Seiten, ISBN 978-3-423-14441-4
22. September 2015
zum Buch