9783423260220
Leseprobe merken

Die Welt nach dem Kino

Roman

Lorenz, einst Platzanweiser in einem Kino und Bibliothekar für russische Literatur, arbeitet in einem Kopierladen. Als Jonas, ein Diplomat, ihn bittet, fünf Exemplare seines Tagebuchs zu binden, hält er eines für sich zurück. Jonas hatte darin seine gescheiterte Liebe zu der jungen Alina während seiner Zeit in Moskau beschrieben. Lorenz schenkt das Exemplar Iris, einer Jurastudentin, in die er sich verliebt hat. Als Jonas wieder auftaucht, werden die drei zu Freunden – bis Jonas die bislang verloren geglaubte Kopie seines Tagebuchs bei Iris entdeckt.

14,90 € [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb in den Warenkorb

Details

EUR 15,40 € [A]
dtv Literatur
Originalausgabe, 180 Seiten, ISBN 978-3-423-26022-0
1. April 2014
zum Buch
Erhältlich als: E-Book