9783423281478
merken

Ohne Glück kein Erfolg

Der Zufall und der Mythos der Leistungsgesellschaft

Menschen, die Erfolg haben, sind oft talentiert und haben hart gearbeitet. Aber es gibt ebenso viele Menschen mit den gleichen Fähigkeiten, die etwas leisten und keinen Erfolg haben. Erfolgreiche Menschen unterschätzen oft, welche Rolle Glück und Zufall in ihrem Leben gespielt haben. Zufällige Chancen und Anfangsvorteile führen rasch zu immensen Unterschieden und spalten die Gesellschaft.

Die Zufälligkeit des Erfolgs
Robert H. Frank belegt anhand zahlreicher Studien, prominenter Beispiele und persönlicher Beobachtungen: Erfolg basiert vorrangig auf den Lebensumständen, ist also dem Glück zu verdanken.

›Ohne Glück kein Erfolg: Spannende Studien, prominente Beispiele
Wollen Sie wissen, in welchem Monat die meisten CEOs geboren werden, und in welchen nicht?
Wann die Hockeystars geboren werden?
Wer in Experimenten den überzähligen Keks bekommt, und warum?
Wie Al Pacino die Rolle in ›Der Pate‹ bekam?

Den Zufall kann man nicht beeinflussen, die Lebensumstände verbessern schon. Eine Gesellschaft ist nur dann erfolgreich, wenn viele an ihrem Erfolg teilhaben. Dafür zu sorgen ist die Aufgabe aller, die am Gemeinwohl interessiert sind.

20,00 € [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb in den Warenkorb

Details

EUR 20,60 € [A]
dtv Sachbuch
Aus dem Englischen von Katrin Harlaß
Deutsche Erstausgabe, 224 Seiten, ISBN 978-3-423-28147-8
12. Januar 2018
zum Buch
Erhältlich als: E-Book