9783423429351
Leseprobe merken

Herbstvergessene - Die fremde Tochter

Herbstvergessene: Für eine Versöhnung ist es zu spät: Zehn Jahre lang hat Maja Sternberg keinen Kontakt mehr zu ihrer Mutter Lilli gehabt - jetzt ist Lilli tot. Die Polizei in Wien spricht von Selbstmord. Doch daran mag Maja nicht glauben. In der Wohnung ihrer Mutter findet sie deren Geburtsurkunde: der Name des Vaters fehlt. Ein Foto zeigt Großmutter Charlotte mit einem Baby, das jedoch keinerlei Ähnlichkeit mit der hellblonden, blauäugigen Lilli hat. Von Schuldgefühlen und Neugier getrieben, begibt Maja sich auf Spurensuche…

Die fremde Tochter: In Paris kennt ihn jeder: Monsieur Cho, den geheimnisvollen Teemeister, der die feinste Nase für Tee haben soll. Eines Tages besucht ihn eine junge Frau, Lin, die Erbin einer großen Teedynastie. Sie behauptet, seine Tochter zu sein, und verschwindet noch am selben Tag spurlos ... Cho stellt Nachforschungen an, er muss Lin wiedersehen, doch sie scheint verschwunden. Schon bald befindet sich Cho inmitten eines verworrenen Kriminalfalls und stößt auf das dunkle Geheimnis einer mächtigen Familie.

9,99 € [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb in den Warenkorb

Details

EUR 9,99 € [A]
dtv Allgemeine Belletristik
832 Seiten, ISBN 978-3-423-42935-1
19. Februar 2016
zum Buch