9783862311019
merken

Jeder stirbt für sich allein

Anna und Otto Quangel haben sich nie für Politik interessiert. Als ihr Sohn an der Front fällt, ändert sich ihre Haltung. In ihrer Verzweiflung entschließen sie sich, aktiv Widerstand gegen das NS-Regime zu leisten. Auch wenn ihr Sohn dadurch nicht wieder lebendig wird, wollen sie andere vor dem gleichen Schicksal bewahren. Unermüdlich bedrucken sie Postkarten mit Hitler-feindlichen Botschaften und verteilen sie in der ganzen Stadt. Was können sie erreichen, ehe die Gestapo sie zu fassen kriegt? Falladas Roman nach einer wahren Begebenheit – jetzt als berührendes Hörspiel mit Star-Besetzung.

»Ein ganz und gar großartiger Roman. Man liest ihn mit fiebriger Neugierde, Seite für Seite, kaum von ihm ablassend. Nicht weil ein großes Kunstwerk betört, sondern da das zeitgeschichtliche Interesse einen bannt.« Die ZEIT

»Die literarische Wiederentdeckung des Jahres.« Der Tagesspiegel

»Das Buch ist genau das Richtige für Leute, die lesen, um sich auch selbst besser kennenzulernen.« Stuttgarter Nachrichten

16,99 € [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb in den Warenkorb

Details

EUR 16,99 € [A]
Der Audio Verlag
ISBN 978-3-86231-101-9
1. August 2011
zum Buch