Irisches Tagebuch

Eine Reise nach Irland: Heinrich Böll dankte mit diesen Aufzeichnungen einer Landschaft und ihren Menschen, denen er sich seit seinem ersten Besuch verbunden fühlte.

Erhältlich als: Taschenbuch
Taschenbuch
x 8,90 €

Ende einer Dienstfahrt

Erzählung

Eine Tat ohne Reue. Bei einem kleinen rheinischen Amtsgericht wird ein kurios erscheinender Fall verhandelt. Zwei Handwerker, Vater und Sohn, haben einen Jeep der Bundeswehr in Brand gesteckt.
Erhältlich als: Taschenbuch
Taschenbuch
x 8,90 €

Der Zug war pünktlich

Erzählung

Die erste Buchveröffentlichung Heinrich Bölls - eine erbitterte Anklage gegen den Krieg, aber auch eine Liebesgeschichte.
Erhältlich als: Taschenbuch
Taschenbuch
x 8,90 €

Wo warst du, Adam?

Roman

Vom Detail ausgehend schildert Böll die organisierte Sinnlosigkeit des Krieges. Ein Plädoyer gegen den Krieg.
Erhältlich als: Taschenbuch
Taschenbuch
x 7,50 €

Der Schüler Gerber

Roman

Kurt Gerber ist ein begabter Schüler und steht kurz vor der Reifeprüfung. Einziges Problem: Der herrschsüchtige und sadistische Professor Kupfer quält ihn ständig mit seinem schwachen Fach Mathematik. Kupfer unterrichtet aber nicht nur Mathematik, sondern ist auch noch ...

Erhältlich als: Taschenbuch
Taschenbuch
x 9,90 €

Der geteilte Himmel

Erzählung

Berlin Ende August 1961: Die Studentin Rita Seidel befindet sich in einer tiefen Krise.Ihr Freund Manfred ist von einem Chemikerkongress in Westberlin nicht zurückgekehrt, Sie muss sich entscheiden...Christa Wolfs Erzählung ist die einzig gültige Auseinandersetzung mit den Jahren ...

Erhältlich als: Taschenbuch
Taschenbuch
x 9,90 €

Gruppenbild mit Dame

Roman

Die Geschichte der Leni Pfeiffer, die einen russischen Kriegsgefangenen rettet, ist ein großartiges Panorama der deutschen Vor- und Nachkriegsgeschichte.
Erhältlich als: Taschenbuch
Taschenbuch
x 13,90 €

Uns geht's ja noch gold

Roman einer Familie

»Es wäre vielleicht um unser historisches Gedächtnis besser bestellt, hätten wir mehr als den einen Kempowski.« Günter Kunert in ›Die Welt‹
Erhältlich als: Taschenbuch
Taschenbuch
x 11,90 €

Die Strudlhofstiege

oder Melzer und die Tiefe der Jahre
Roman

Wien in den Jahren 1910/11 und 1923-25. Im MIttelpunkt des Geschehens steht der Amtsrat und Major a. D. Melzer, dessen Leben irgendwie immer an ihm vorbeiläuft, bis er endlich doch zu sich selbst findet. Ein Großstadtroman mit der Aura des Lebens, »so, wie es ist«.

Erhältlich als: Taschenbuch
Taschenbuch
x 14,90 €

Die Tante Jolesch

oder Der Untergang des Abendlandes in Anekdoten

»Ein nobles, schönes, lustiges, trauriges Buch. Eine kleine Recherche der verlorenen Zeit, das Panorama einer gewitzten und geistesgegenwärtigen Menschlichkeit.« Dieter Hildebrandt in Die Zeit
Erhältlich als: Taschenbuch
Taschenbuch
x 9,90 €

Ein Kapitel für sich

Roman

Im Frühjahr 1948 wurde Walter Kempowski wegen Spionage verurteilt, weil er Frachtbriefe aus der Reederei seines Vaters an die Amerikaner weitergeleitete hatte, um zu demonstrieren, wie die Russen die von ihnen besetzte »Zone« ausbeuten. Mit Walter wurden auch seine Mutter und ...

Erhältlich als: Taschenbuch
Taschenbuch
x 12,90 €

Das Brot der frühen Jahre

Erzählung

Heinrich Böll gelingt es, kleinbürgerliche Schauplätze, die Atmosphäre der Hungerjahre und der Wirtschaftsblüte im Rahmen einer ungewöhnlichen Liebesgeschichte mit sparsamen Mitteln souverän zu vergegenwärtigen.
Erhältlich als: Taschenbuch
Taschenbuch
x 7,90 €