Portrait von Dieter Wiesmüller

Dieter Wiesmüller

Dieter Wiesmüller ist Illustrator, Umschlaggestalter für Bücher, Zeitschriften und Magazine und einer der großen deutschen Bilderbuchkünstler.

Interview

Bilder wie aus einem Film - Der Illustrator Dieter Wiesmüller im Interview mit Christine Knödler

Haben Sie die »Ilias« schon gekannt, als Sie gefragt wurden, sie zu illustrieren?

Ich habe mich immer gern mit der griechischen Mythologie beschäftigt - zum ersten Mal während meiner Schulzeit, da war ich etwa zwölf.

Erinnern Sie sich noch an diese erste Begegnung?

Vor allem erinnere ich mich an die Illustrationen der Schulausgabe: Sie waren schwarz-weiß, sehr reduziert. Ich fand sie distanziert und langweilig!

Das kann man von Ihren Bildern nun wirklich nicht behaupten ...

Im Grunde habe ich jetzt Illustrationen gemacht, wie ich sie mir damals gewünscht hätte: farbig und voller Aktion! Der Bildbetrachter wird zum Zuschauer eines Spektakels wie im Kino oder im Theater. Das zu betonen, fand ich reizvoll - die Welt von damals wie auf einer Bühne zu zeigen, in einer Ausstattung, so üppig, wie Homer das Epos erzählt: unter einem sehr blauen Himmel mit Helden, die sagen »Hier bin ich!« Denn die Helden wollen gesehen werden.

In der »llias« präsentieren sich auch die Götter, auf Ihren Bildern tauchen sie aber nicht auf. Warum?

Ich wollte ohne die Darstellung der Götter auskommen. Das Göttliche wird kleiner dadurch, dass es bildhaft wird. Man schwächt es nur ab.

Hunderte von Seiten pralles Epos - wie haben Sie die Szenen ausgewählt?

Wichtig sind eine gleichmäßige Verteilung der Bilder über das ganze Buch und der Wechsel von verschiedenen Stimmungen: von hell und dunkel, von ruhigen und spannenden Szenen. Eine davon ist die, in der Hektor und Ajax am Ende des Tages den Kampf beenden, ohne dass einer den anderen besiegt hätte. Der Moment des Innehaltens, die Erschöpfung dieser mächtigen Krieger in einer Pattsituation - das fand ich formal sehr eindrücklich und interessant. Manche der Szenen hatte ich sofort vor Augen. Aber zwischen der Vorstellung im Kopf und dem fertigen Bild auf dem Papier gibt es natürlich Unterschiede. Ich gehe also von einer Vorstellung aus, mache Skizzen und Entwürfe. Der endgültige Aufbau des Bildes und die Verteilung von Farbe, Licht und Schatten ergibt sich aber oft erst beim Malen - übrigens hier, ganz klassisch, mit Pinsel und Wasserfarben gemischt mit Tempera.

Ist die »Ilias« heute überhaupt noch spannend und aktuell?

Um die Zeit, in der man selber lebt, zu begreifen, sollte man die Vergangenheit kennen. Es ist Teil des Rüstzeugs, um selbstständig zu werden. Erst dann kann man Wiederholungen in der Geschichte erkennen, heutige Strukturen besser begreifen und so die Gegenwart besser verstehen. Zum Beispiel die Verwendung von Propaganda, wenn es darum geht, Krieg zu führen. Der Blick zurück in die Vergangenheit ist wie der Blick in einen Spiegel.

Welche Rolle spielen Ihre Bilder dabei?

Grundsätzlich können Bilder einen Text verständlicher machen, attraktiver, farbiger! Durch meine Bilder soll eine fremde Welt leichter vorstellbar werden. Sie sind ein Angebot.

Ein Angebot, das für Sie Herausforderung war?

Mir hat die Arbeit vor allem Spaß gemacht. Aber natürlich ist der eigene Anspruch gerade bei Dingen, die einem wichtig sind, hoch, und die Gefahr, hinterher enttäuscht zu sein, groß. Aber ich bin zufrieden und habe Lust, weiterzumachen!

Alle Bücher von Dieter Wiesmüller

Ansicht

Großer-Tiger und Christian

Großer-Tiger, ein junger Chinese, und sein deutscher Freund Christian werden mit einer geheimen Mission durch die Wüste Gobi geschickt.
Erhältlich als: Taschenbuch
Taschenbuch
x 15,95 €

Die Abenteuer des Odysseus

Neu erzählt von Bernard Evslin

Idealer Einstieg in die griechische Mythologie und Sagenwelt. Seit Tausenden von Jahren findet die Odyssee begeisterte Leser*innen.

Erhältlich als: Hardcover
Hardcover
x 15,00 €

Vom Kampf um Troja
Die Ilias neu erzählt von Bernard Evslin

Griechische Mythologie spannend erzählt für Kinder ab 10
Mit Bildern von Dieter Wiesmüller

Der Kampf um Troja – ganz und gar kein alter Hut! Bernard Evslin bewahrt die Spannung der ursprünglichen Geschichte und erzählt so, dass der Leser den Helden immer dicht auf den Fersen bleibt.

Erhältlich als: Hardcover
Hardcover
x 17,00 €

Die Nordischen Sagen

Neu erzählt von Katharina Neuschaefer

Was hat sich zugetragen zwischen Asgard und Nilfheim? Von der Entstehung der Welten bis zum Untergang der alten Götter.

Erhältlich als: E-Book, E-Book, E-Book, E-Book, E-Book, E-Book, Hardcover
Hardcover
x 18,95 €

Das Nibelungenlied

Neu erzählt von Franz Fühmann

Die große deutsche Sage um Ritter und Drachen, Liebe und Verrat. Neu erzählt und eindrucksvoll illustriert.

Erhältlich als: Klappenbroschur
Klappenbroschur
x 15,95 €

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren