Portrait des Autors Edward Brooke-Hitching

Edward Brooke-Hitching

Edward Brooke-Hitching ist ein preisgekrönter britischer Dokumentarfilmer, der sich vor allem für die exzentrischen Seiten des Lebens interessiert. Der Sohn eines Antiquars arbeitete in einer Eisfabrik, bei mehreren Zeitungen und am Theater, ehe er einen Abschluss in Filmwissenschaft an der University of Exeter machte. Ausgangspunkt für seine Recherche in Sachen geografischer Phantome war eine historische Karte aus dem Fundus der Familie. Er ist ein unverbesserlicher Kartenfreak und lebt in London zwischen staubigen alten Büchern.
Buchspecial
Special
Edward Brooke-Hitching: Atlas der erfundenen Orte
Ein Atlas der Welt, wie sie nie existierte: Alle Infos, Buchtrailer und Quiz!

Mediathek

Buchtrailer: ›Atlas der erfundenen Orte‹

Alle Bücher von Edward Brooke-Hitching

1 Titel
Ansicht
Edward Brooke-Hitching

Atlas der erfundenen Orte

Die größten Irrtümer und Lügen auf Landkarten

»Vom Magnetberg am Nordpol bis zum Süßwassermeer in Australien – Edward Brooke-Hitching blättert 500 Jahre falscher Karten auf.« The Guardian

Erhältlich als: Hardcover, E-Book

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren