Kein Bild vorhanden

Els Pelgrom

Els Pelgrom wurde 1934 in Arnheim in den Niederlanden geboren. Mit ihren Eltern gehörte sie zu den Arnheimer Bürgern, die 1944 aussiedeln mussten, nachdem der Versuch der Alliierten, Arnheim zu erobern, fehlgeschlagen war. Sie fanden eine Bleibe in einem Bauernhof in der Umgebung. Ihre Eindrücke vom Krieg, der deutschen Besetzung und der Judenverfolgung verarbeitete Els Pelgrom in dem Buch ›Die Kinder vom achten Wald‹, das mit dem Goldenen Griffel, dem höchsten niederländischen Jugendbuchpreis, und dem Gustav-Heinemann-Friedenspreis für die deutsche Übersetzung ausgezeichnet wurde. Els Pelgrom war als Lehrerin tätig und übte zahlreiche weitere Nebentätigkeiten aus. Oft waren das einfache Arbeiten, eben um sich mit Herz und Seele dem Schreiben widmen zu können. Ihr vielseitiges Werk ist bei Erwachsenen und Kindern gleichermaßen beliebt. Die Autorin erhielt 1994 für ihr Gesamtwerk den Theo Thijssenpreis, den niederländischen Staatspreis für Kinder- und Jugendliteratur; 1986 wurde ihr der Deutsche Jugendliteraturpreis für ›Die wundersame Reise der kleinen Sophie‹ verliehen. Els Pelgrom lebt heute mit ihrem Mann im spanischen Granada.
Downloads

Alle Bücher von Els Pelgrom

1 Titel
Ansicht
Els Pelgrom

Umsonst geht nur die Sonne auf

Eine Erzählung über Kinderarbeit vor 100 Jahren

Erhältlich als: Taschenbuch
Taschenbuch
x 5,95 €

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren