Kein Bild vorhanden

Eugen Roth

Eugen Roth wurde am 24. Januar 1895 als Sohn des Schriftstellers Hermann Roth in München geboren. Nach dem Studium (Germanistik, Geschichte und Kunstgeschichte, Dr. phil 1922) war Eugen Roth bis 1933 als Redakteur für die ›Münchner Neuesten Nachrichten‹ tätig. Bis zu seinem Tod am 28. April 1976 lebte er als freier Schriftsteller in seiner Heimatstadt, die ihm 1952 den Kunstpreis für Literatur verlieh.
Downloads

Alle Bücher von Eugen Roth

5 Titel
Ansicht

Alles halb so schlimm!

Frustschutzverse von Eugen Roth

»Wenn wieder mal etwas schiefläuft, nicht gleich in Zorn ausbrechen. Stattdessen einen passenden Reim von Eugen Roth lesen. Nebenwirkungen: Pessimisten könnten zu Optimisten mutieren.« Bremer Stadtmagazin

Erhältlich als: Taschenbuch
Taschenbuch
x 6,90 €

Mir geht's schon besser, Herr Professer!

Heilsame Verse von Eugen Roth

Ein heilsam-heiteres Buch zum Verschenken oder Selberlesen.

Erhältlich als: Taschenbuch
Taschenbuch
x 7,90 €

Eugen Roth

Das Eugen Roth Buch

»Eugen Roth schildert die Welt mit liebenswertem Humor.« Die Welt

Erhältlich als: Taschenbuch
Taschenbuch
x 9,95 €

Eugen Roth

Ernst und heiter

Eugen Roth ist heute so aktuell wie 1935, als seine berühmten ›Ein Mensch‹-Gedichte zum ersten Mal erschienen sind. ›Ernst und heiter‹ bietet einen Querschnitt durch das Werk dieses Autors, der durch seine heiteren Versbände, aber auch durch seine ernsten ...
Erhältlich als: Großdruck
Großdruck
x 10,95 €

Eugen Roth

So ist das Leben

Verse und Prosa

Wohl selten kann man sich als Leser mit einem Dichter derart identifizieren, wie es bei Eugen Roth der Fall ist. Sein Thema sind alltägliche Begebenhei-ten, wie sie jeder erleben kann, menschliche Schwächen, von denen keiner frei ist.

Erhältlich als: Großdruck
Großdruck
x 10,95 €

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren