Autor*innenporträt

Franz Schuh

Franz Schuh, geboren 1947 in Wien, studierte Philosophie, Geschichte und Germanistik. Er ist Lehrbeauftragter an der Hochschule für angewandte Kunst in Wien und Kolumnist, u.a. für ›Die Zeit‹ und ›Literaturen‹. Bücher: u.a. ›Liebe, Macht und Heiterkeit‹ (1985), ›Das phantasierte Exil. Essays‹ (1991), ›Der Stadtrat. Eine Idylle‹ (1995), ›Schreibkräfte - Über Literatur, Glück und Unglück‹ (2000).

Mehr entdecken

Weitere Bücher

Memoiren

9,90 €

Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.