Kein Bild vorhanden

Gabriele Kosack

Gabriele Kosack, geboren in Indonesien, studierte in München Germanistik, Psychologie und Musikwissenschaft und besuchte eine Schauspielschule in New York. Heute lebt sie als freie Autorin und Übersetzerin in Köln und Marokko.

Downloads

Interview

»ICH WOLLTE IHNEN EIN DENKMAL SETZEN«

Wenn sie gerade nicht schreibt, rennt Gabriele Kosack mit Lieblingsmusik in den Ohren am Rhein entlang oder redet gelegentlich auch mal mit ihrem Hibiskus, so von »Frau zu Pflanze«. Sie liest sehr gerne (»Wenn ich Zeit habe ...«), liebt das Wasser, Reisen, Freunde-Besuchen, die überall sind, hat »Heimweh nach Heimaten, die es nicht gibt«. Das, vermutet die Allround-Frau, die unter anderem in München Germanistik und Musikwissenschaft studiert und in New York die Schauspielerei erlernt hat, liegt an ihrem Geburtsort. Der heißt Gunung-Sitoli und liegt auf Nias, einer kleinen Insel vor Sumatra (Indonesien). Heute lebt Gabriele Kosack in Köln, ist Übersetzerin, Fernseh- und Sachbuch-Autorin und seit Neuestem Roman-Autorin bei dtv junior. Für unser Magazin hatte sie Zeit!

Max und Paul gibt es wirklich. Sie haben aus ihrer Geschichte ein Buch gemacht. Wie ist es dazu gekommen?

Ursprünglich hatte ich das Thema »Leben mit behinderten Geschwistern« als Sachbuch vorgeschlagen, das ich mit der Mutter von Max und Paul schreiben wollte. Sie ist meine älteste (Schul-)Freundin, dazu Therapeutin und Mutter von vier Kindern, von denen zwei geistig behindert sind. Ich kenne alle ihre vier Kinder, seit sie auf der Welt sind. Sie stehen mir sehr nah und ich fand schon immer, dass die beiden Behinderten eigentlich »ganz normal« sind. Ich wollte, dass auch andere Menschen sie so selbstverständlich kennen lernen wie ich - als Jungen mit besonderen Eigenschaften und Macken, die aber genauso eigenständige Persönlichkeiten sind wie ihre Schwestern, und genauso wie alle anderen verrückte Ideen und eigene Vorstellungen vom Leben haben. Anderen Kindern und Jugendlichen, die behinderte Geschwister haben, wollte ich zeigen, dass der Alltag zwar schwer ist, aber auch lustig und rührend. Und noch einen Sinn hat das Buch: Ich wollte den Hauptfiguren ein Denkmal setzen.

Was ist echt? Recherchiert? Erfunden?

Die Idee, den Stoff in Romanform zu bringen, entstand erst später, gemeinsam mit Anne Schieckel (Programmleiterin von dtv junior/Anm. d. Red.). Recherchieren musste ich dafür nicht. Fast alles in dem Buch hat eine Basis in der Wirklichkeit und Ich habe vieles von dem, was in der Geschichte geschieht, und wie Max und Paul sich verhalten, selbst miterlebt. Zum Beispiel die Sprache der Jungen: Die kenne ich aus eigener Erfahrung, habe sie dann literarisiert und differenziert, damit die beiden unterschiedlich sprechen und dadurch voneinander zu unterscheiden sind. Das hat übrigens beim Schreiben viel Spaß gemacht!

War diese Art zu schreiben neu für Sie?

Ich arbeite seit 10 Jahren als Fernsehautorin, das ist mein Beruf. Wenn ich fürs TV schreibe, betrachte ich das als Handwerk. Jetzt habe ich die beglückende Erfahrung gemacht, dass Schreiben mehr ist als das! Außerdem ist »Am liebsten alle zusammen« nach zwei Sachbüchern mein erster Roman - darüber bin ich froh, denn das finde ich sehr stimmig - und sicher ein ganz persönlicher Text. So war mir daran gelegen, dass meine Freundin ihn noch als Manuskript liest und mir ein Feedback gibt, wie sie sich und ihre Familie dargestellt sieht. Ich war froh, als sie mir berichtete, sie hätte beim Lesen geheult und gelacht, und es hätte sie tief berührt, wie jemand, der ihr und ihren Kindern nahe steht, ihre Welt sieht.

Gab es für Sie auch Momente, in denen Sie geheult haben?

Mir ging es während des Schreibens manchmal schlecht, weil ich dabei erst richtig merkte, wie schwer Pauls und Max' Schicksal ist und auch das der anderen Familienmitglieder. Deshalb habe ich dem Roman ein Happy End gegeben.

Und Momente, in denen Sie gelacht haben?

Ja! Ganz wichtig sind der Spaß, Humor, Witz, den Max und Paul und der Rest der Familie trotz allem besitzen. Das hat mich sicher zu den glücklichen Stellen im Buch inspiriert. Auf jeden Fall hat es den manchmal lockeren Ton des Romans mitbestimmt. Vor allem der echte Max ist ein richtiger Clown, Entertainer, Satiriker, Komiker, Imitator - wir haben schon sehr viel zusammen gelacht!

Wie finden Max und Paul Ihr - oder eben: ihr - Buch?

Der echte Max und der echte Paul ahnen möglicherweise, dass es dieses Buch gibt, aber sie haben es noch nicht vorgelesen bekommen. Sehr gespannt bin ich auf die Reaktion der echten Theresa - sie macht inzwischen eine Ausbildung zur Behindertenbetreuerin. Und die echte Leonie bekommt ›Am liebsten alle zusammen‹ von mir zum Geburtstag.

Alle Bücher von Gabriele Kosack

Ansicht

Zwischen jetzt und immer

Roman

Macy hat ihre Gefühle fest im Griff - bis Jason eine Beziehungspause einlegt und sie sich neu orientieren muss. Und ihr neuer Job bei der chaotischen Truppe von Wish Catering scheint dafür genau das Richtige zu sein ...

Taschenbuch
x 10,95 €

Crazy Moon

Roman

Sommerferien auf dem Land? Keine verlockende Perspektive für Colie. Viel lieber würde sie ihre Mutter auf deren Europa-Tournee begleiten, anstatt alleine in das stinklangweilige Kaff zu fahren, in dem ihre Tante lebt. Denn seit Colie beträchtliche Fettpolster, damit aber auch ihre Schutzschicht ...
Erhältlich als: E-Book, Taschenbuch
Taschenbuch
x 7,00 €

Just Listen

Roman

Annabel ist ein Mädchen, das alles hat: sie sieht gut aus, jobbt als Model, kommt aus einer perfekten Familie. Aber der schöne Schein trügt ...

Erhältlich als: E-Book, E-Book, E-Book, E-Book, E-Book, Taschenbuch
Taschenbuch
x 7,95 €

About Ruby

Roman

Kurz vor ihrem 18. Geburtstag steht Ruby vor den Scherben ihres Lebens - ihre chaotische, alkoholkranke Mutter ist abgehauen und Ruby wird zu ihrer Schwester gebracht, die sie seit Jahren nicht gesehen hat.

Taschenbuch
x 8,95 €

Someone like you

Roman

Halley und Scarlett sind beste Freundinnen, seit Kindertagen. Doch als Scarletts Freund tödlich verunglückt und sie schwanger ist - mit 16 - wird ihre Freundschaft auf eine besondere Probe gestellt.

Erhältlich als: E-Book, E-Book, E-Book, E-Book, Taschenbuch
Taschenbuch
x 8,95 €

Stop saying goodbye

Roman

Mclean führt seit der Scheidung ihrer Eltern mit ihrem Vater ein Nomadendasein. Bis Dave in ihr Leben tritt. Und sie zum ersten Mal bleiben möchte.

Taschenbuch
x 8,95 €

Zu cool für dich

Roman

Als Dexter wie ein Wirbelwind in Remys klar strukturiertes Leben einbricht, erwartet sie die nächste Sommeraffäre. Warum ist es dann so schwer für sie, bei Dexter ihr gewohntes Programm durchzuziehen?
Erhältlich als: E-Book, E-Book, E-Book, E-Book, E-Book, Taschenbuch
Taschenbuch
x 8,95 €

Because of you

Roman

Auden schläft nicht mehr, seit sie als Kind wach blieb, um die Streitereien ihrer Eltern zu verhindern. Bei ihren nächtlichen Streifzügen trifft sie auf Eli ...

Erhältlich als: E-Book, Taschenbuch
Taschenbuch
x 8,95 €

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren