Portrait des Autors Gerhard J. Rekel

Gerhard J. Rekel

Gerhard J. Rekel, 1965 in Graz geboren und aufgewachsen. Studium an der Filmakademie Wien (bei Axel Corti), Diplom und Magister art. Danach ausgedehnte Reisen durch China, Indien und Südamerika, Absolvent der Drehbuchwerkstatt München, lebt seit 1997 in Berlin. Tatorte: ›Hahnenkampf‹ (1997), ›Zartbitterschokolade‹ (2002). Romane: ›Revanche‹ (1996), ›Hahnenkampf‹ (1999), mehrere aufgeführte Theaterstücke, zuletzt wurde (2004) ›Machiavellis Masseuse‹ von einer Jury des Thalia-Theaters Hamburg zu einem der besten vier Nachwuchsstücke gekürt.

Alle Bücher von Gerhard J. Rekel

1 Titel
Ansicht
Gerhard J. Rekel

Der Duft des Kaffees

Die Geschichte einer Verschwörung

WARNUNG: Dieser Roman führt zur Sinneserweiterung! Der Autor schafft eine wunderbare Verbindung zwischen Orient und Okzident auf einer sinnlichen Ebene.
Erhältlich als: Taschenbuch
Taschenbuch
x 8,95 €

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren