Kein Bild vorhanden

Jeremias Gotthelf

Jeremias Gotthelf war das Pseudonym, welches der Schweizer Pfarrer Albert Bitzius für sein literarisches Schaffen nutzte. Er wurde am 4. Oktober 1797 in Murten, im Kanton Freiburg als Sohn eines Pfarrers geboren. In seinem Werk, dessen Höhepunkt die meisterhafte Rahmennovelle ›Die schwarze Spinne‹ darstellt, schildert er ebenso realistisch wie symbolträchtig das bäuerliche Leben seiner Zeit. Gotthelf starb am 22. Oktober 1854 in Lützelflüh im Kanton Bern.

Downloads

Alle Bücher von Jeremias Gotthelf

2 Titel
Ansicht

Die schwarze Spinne

Solothurn 1842

»Unter tausendfachen Todesschmerzen drückte sie mit der einen Hand die Spinne ins bereitete Loch, mit der andern den Zapfen davor und schlug mit dem Hammer ihn fest.«

Erhältlich als: Taschenbuch
Taschenbuch
x 5,90 €

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren