Jochen Klepper
Autor*innenporträt

Jochen Klepper

Jochen Klepper, am 22. März 1903 als Sohn eines Pfarrers in Beuthen a. d. Oder geboren, studierte Theologie, wurde aber nicht Pfarrer, sondern Mitarbeiter beim Evangelischen Presseverband und beim Rundfunk. Wegen seiner Heirat mit der Jüdin Johanna Stein wurde er 1933 vom Rundfunk entlassen, 1937 auch aus der Reichsschrifttumskammer ausgeschlossen. Am 11. Dezember 1942 ging er mit seiner Frau und der jüngeren seiner beiden Stieftöchter, deren Deportation in ein KZ bevorstand, freiwillig in den Tod.

Wichtige Werke: "Der Kahn der fröhlichen Leute" (1933), "In tormentis pinxit" (1938), "Der Soldatenkönig und die Stillen im Lande" (1938), "Kyrie" (1938), "Unter dem Schatten deiner Flügel. Aus den Tagebüchern 1932 - 1942" (1956).

Mehr entdecken

Weitere Bücher

Der Vater

17,90 €

Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.