Portrait von Josef H. Reichholf

Josef H. Reichholf

Prof. Dr. Josef H. Reichholf, 1945 in Niederbayern geboren, Evolutionsbiologe und Ökologe, war bis April 2010 Leiter der Wirbeltierabteilung der Zoologischen Staatssammlung München und Professor für Ökologie und Naturschutz an der Technischen Universität München. Er ist Träger der Treviranus-Medaille, der höchsten Auszeichnung des Verbandes deutscher Biologen, des Grüter-Preises für Wissenschaftsvermittlung, des Sigmund-Freud-Preises für wissenschaftliche Prosa der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung sowie zahlreicher weiterer Preise. Sein Bestseller ›Rabenschwarze Intelligenz‹ wurde als »Wissenschaftsbuch des Jahres« prämiert. Er lebt im südostbayerischen Inntal.

Alle Bücher von Josef H. Reichholf

3 Titel
Ansicht
Josef H. Reichholf

Der Hund und sein Mensch

Wie der Wolf sich und uns domestizierte

Warum schloss sich der Wolf den sesshaft gewordenen Menschen an und wurde bald zu einem geschätzten Begleiter bei der Jagd und einem beliebten Haustier? Eine der ältesten Beziehungen der Evolution ist gleichzeitig eine beispiellose Freundschaft: die zwischen Hund und Mensch.

Erhältlich als: Taschenbuch
Taschenbuch
x 11,00 €

Josef H. Reichholf

Das Leben der Eichhörnchen

Kaum ein Tier lässt sich im Park, im Wald oder im eigenen Garten so gut beobachten wie das Eichhörnchen. Doch was wissen wir eigentlich über die kleinen Nager?

Erhältlich als: Taschenbuch
Taschenbuch
x 11,00 €

Josef H. Reichholf

Der Ursprung der Schönheit

Darwins größtes Dilemma

Josef H. Reichholf zeigt, wie eng die natürliche mit der sexuellen Auslese zusammenhängt, bei der Attraktivität eine entscheidende Rolle spielt.

Erhältlich als: Taschenbuch
Taschenbuch
x 12,90 €

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren