Kein Bild vorhanden

Joseph von Eichendorff

Joseph Freiherr von Eichendorff wurde am 10. März 1788 auf Schloss Lubowitz in Oberschlesien geboren. Der Sohn eines preußischen Offiziers und Landedelmanns genoss eine aristokratisch-katholische Erziehung durch einen geistlichen Hauslehrer. Während seines Studiums der Rechtswissenschaften und der Philosophie in Halle kam er mit den romantischen Dichtungen von Novalis u.a. in Berührung. Noch vor Abschluss des Studiums wanderte er durch Deutschland und reiste nach Paris, wobei er 1808 in Heidelberg Arnim und Brentano begegnete und in Berlin Fichtes Vorlesungen hörte. Nach 1816 war Eichendorff im preußischen Staatsdienst tätig, ließ sich aber 1844 aufgrund konfessionell bedingter Meinungsverschiedenheiten pensionieren. Der bedeutendste Dichter der deutschen Hochromantik starb am 26. November 1857 in Neiße, Schlesien.

Downloads

Alle Bücher von Joseph von Eichendorff

4 Titel
Ansicht
Joseph von Eichendorff, Joseph Kiermeier-Debre (Hrsg.)

Schläft ein Lied in allen Dingen

Gedichte

Dieser Lyrik-Geschenkband zum 150. Todestag Joseph von Eichendorffs lädt dazu ein, sich aufs Neue von des Dichters Zauberwort verführen zu lassen.
Erhältlich als: Taschenbuch
Taschenbuch
x 9,90 €

Joseph von Eichendorff, Joseph Kiermeier-Debre (Hrsg.)

Aus dem Leben eines Taugenichts

Novelle
Berlin 1826

»Können Sie mir nicht sagen, wo der Weg nach Italien geht? ...nach Italien, wo die Pommeranzen wachsen.«

Erhältlich als: Taschenbuch
Taschenbuch
x 4,90 €

Joseph von Eichendorff

Das Marmorbild

Ungekürzte Lesung (1 mp3-CD)

Erhältlich als: Hörbuch
Hörbuch
x 10,00 €

Joseph von Eichendorff

Aus dem Leben eines Taugenichts

Ungekürzte Lesung (1 mp3-CD)

Erhältlich als: Hörbuch
Hörbuch
x 10,00 €

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren