Kein Bild vorhanden

Jürgen Ritte

Jürgen Ritte lebt seit dreißig Jahren in Paris. Er ist als Literaturkritiker, Essayist und Übersetzer tätig und lehrt an der Université de la Sorbonne Nouvelle. 2013 erhielt er den Eugen Helmlé Übersetzerpreis. Zuletzt erschien von ihm herausgegeben und übersetzt (mit A. Russer und B. Schwibs) die Ausgabe ‘Marcel Proust. Briefe 1879-1922’ sowie ‘Georges Perec, Die dunkle Kammer – 124 Träume’. Jürgen Ritte ist Herausgeber der Reihe « Oulipo & Co » im Verlag diaphanes. Gemeinsam übersetzen Jürgen und Romy Ritte das Werk Hervé Le Telliers.

Downloads

Alle Bücher von Jürgen Ritte

Ansicht

All die glücklichen Familien

Roman

Ein lebenslustiger Roman über eine ganz und gar unglückliche Familie

Erhältlich als: Hardcover, E-Book
Hardcover
x 20,00 €

Ich und der Präsident

Ein Briefroman

Mitterrand, Chirac, Sarkozy, Hollande und Macron & Hervé – eine charmante Satire

Erhältlich als: Klappenbroschur, E-Book
Klappenbroschur
x 8,00 €

Neun Tage in Lissabon

Roman

Die Odyssee zweier Männer durch Lissabon, elegant, vielschichtig und spielerisch erzählt.

Erhältlich als: Taschenbuch, E-Book
Taschenbuch
x 9,90 €

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren