Kein Bild vorhanden

Miklós Bánffy

Miklós Bánffy wurde 1873 in Klausenburg geboren. Er studierte Rechtswissenschaften, leitete von 1912 bis 1918 die Budapester Oper und das Nationaltheater und war 1921/22 ungarischer Außenminister. Zeit seines Lebens setzte er sich für eine ungarisch-rumänische Annäherung ein, 1926 entschied er sich kurzfristig, um seine Güter zu retten, für die rumänische Staatsangehörigkeit. Nachdem er bei Kriegsende alles verloren hatte, starb er 1950 verarmt in Budapest.

Downloads

Alle Bücher von Miklós Bánffy

3 Titel
Ansicht
Miklós Bánffy

In Stücke gerissen

Roman

Ein fulminanter und ergreifender Abgesang auf das einst stolze Siebenbürgen und die habsburgische Welt.
Erhältlich als: Taschenbuch
Taschenbuch
x 15,90 €

Miklós Bánffy

Verschwundene Schätze

Roman

Der zweite Teil der Siebenbürger Trilogie schildert den trügerische Frieden vor dem Ersten Weltkrieg und den unaufhaltbaren Wandel der Zeit.

Erhältlich als: Taschenbuch
Taschenbuch
x 16,90 €

Miklós Bánffy

Die Schrift in Flammen

Roman

»Die Melancholie des Untergangs: Ein ungarischer Jahrhundertroman.« Frankfurter Rundschau

Erhältlich als: Taschenbuch
Taschenbuch
x 19,90 €

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren