Kein Bild vorhanden

Najem Wali

Najem Wali, geboren 1956 in Basra/Irak, erlitt als Regierungsgegner Haft und Folter. 1980, nach Ausbruch des Iran-Irakkriegs, ist er nach Europa emigriert, studierte Deutsche und Spanische Literatur in Hamburg und Madrid und lebt heute als Schriftsteller und Kulturkorrespondent der arabischen Zeitung ›Al-Hayat‹ in Berlin. Wali ist die Stimme des aufgeklärten Irak in Deutschland. Sein Denken und Wirken zielt auf Verständigung und friedlicher Koexistenz zwischen westlicher und arabischer Welt. Für den Roman ›Bagdad Marlboro‹ erhielt er den Bruno-Kreisky-Preis für das Politische Buch 2014.

Downloads

Alle Bücher von Najem Wali

3 Titel
Ansicht
Najem Wali

Bagdad

Erinnerungen an eine Weltstadt

Die große Liebe bleibt: Erinnerungen an eine Weltstadt

Erhältlich als: Taschenbuch
Taschenbuch
x 14,90 €

Najem Wali

Die Reise nach Tell al-Lahm

Roman

Najem Wali, die Stimme des aufgeklärten Irak in Deutschland, erhielt 2009 den American Jewish Press Association Award.

Erhältlich als: Taschenbuch
Taschenbuch
x 9,90 €

Najem Wali

Jussifs Gesichter

Roman aus der Mekka-Bar

Ein bewegender, dunkler, intensiver Roman um zwei schicksalhaft aneinandergekettete Brüder im Irak - märchenhaft, abgründig, burlesk und voller politischer Anspielungen.

Erhältlich als: Taschenbuch
Taschenbuch
x 9,90 €

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren