Portrait des Autors Raoul Schrott

Raoul Schrott

Raoul Schrott, Jahrgang 1964, studierte Literatur- und Sprachwissenschaft in Innsbruck, Norwich, Paris und Berlin, arbeitete 1986/87 als letzter Sekretär für Philippe Soupault in Paris und als Universitätslektor in Neapel. Er lebt heute in Innsbruck und Seillans (Provence). Sein lyrisches und erzählerisches Werk wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet; "Hotels" beispielsweise mit dem Leonce-und-Lena-Preis 1995. Große Beachtung erhielt auch seine Lyrikanthologie "Die Erfindung der Poesie". Gedichte aus den ersten viertausend Jahren.

Veranstaltungen

Zürich, 21.09.2019

Vortrag mit Raoul Schrott

Raoul Schrott »Erste Erde«
Datum:
Samstag, 21.09.2019
Zeit:
10:00 Uhr
Ort:
Hirschengraben Schulhaus | Aula
Hirschengraben 46

Tages-Seminar mit Prof. Dr. Gerald Hüther und Raoul Schrott

Infos und Anmeldungen: 
E-Mail: bs@parabolaforum.com
www.parabolaforum.com

Alle Bücher von Raoul Schrott

1 Titel
Ansicht
Raoul Schrott

Erste Erde

Epos

»Nicht weniger als eine Geschichte von allem. Wissenschaft und zugleich Poesie.« Michael Köhlmeier

Erhältlich als: Taschenbuch
Taschenbuch
x 30,00 €

An den Mauern des Paradieses

Roman

Ein spektakulärer Fund: der große Roman von Martin Schneitewind

Erhältlich als: E-Book, Hardcover

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren