Anu Stohner: Ach du krümeliger Pfefferkuchen

Eine Empfehlung von Julia Malik, dtv Lektorat Reihe Hanser

Alle Jahre wieder… Die Adventszeit hat begonnen, Weihnachten nähert sich in großen Schritten, und niemand freut sich so sehr auf den Heiligen Abend wie Kinder. Dass es vor dem großen Fest allerdings auch chaotisch zugehen kann, das weiß eine Familie ganz genau: die Poneleits, die in diesem Jahr ihr wohl verrücktestes und zugleich schönstes Weihnachtsfest feiern.

Alles wäre geordnet verlaufen, so wie Papa Poneleit es mag, hätten sich nicht vier Familienmitglieder dieses Jahr ganz besondere Geschenke ausgedacht, Vater Poneleit inbegriffen. Denn die Zwillinge Max und Maxine, Mama und Papa, sie alle sind auf dieselbe Idee gekommen: Ein Haustier, das jedem in der Familie Freude bereitet, soll das Weihnachtsgeschenk sein, ein neuer vierbeiniger Hausbewohner, den sich die Kinder und Eltern schon lange wünschen. Und so hat Papa Poneleit vor der Bescherung heimlich ein Kätzchen in seinem Arbeitszimmer versteckt, Mama einen kleinen Hund im Waschraum, und Max und Maxine beherbergen zwei Hamster in ihrem Zimmer, über die auch die Schwestern Lisa und Klara ganz beglückt sein werden.

Man ahnt, dass dieser Abend für die Poneleits noch einiges an Überraschungen bereithält. Was nämlich niemand weiß: Nesthäkchen Klara, kaum eineinhalb Jahre alt, kann seit Neuestem Türen öffnen und macht dies mit großer Begeisterung! Ach du krümeliger Pfefferkuchen!

Anu Stohners Weihnachtsgeschichte ist eine witzige und liebevolle Einstimmung auf den Weihnachtsabend. Ideal zum Vorlesen, aber auch zum ersten Selberlesen, ist ›Ach du krümeliger Pfefferkuchen!‹ ein Buch für die ganze Familie, und Hildegard Müller hat dafür fröhlich-weihnachtliche Bilder gefunden.

Julia Malik, dtv Lektorat Reihe Hanser

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.