Die besten Urlaubstaschenbücher

Empfehlungen für den Sommer

urlaubsbuecher

Bald beginnt die schönste Zeit des Jahres – der Sommerurlaub! Haben Sie schon die passende Lektüre im Gepäck? Wir haben Ihnen eine Auswahl unserer unterhaltsamsten, witzigsten und fesselndsten Taschenbücher zusammengestellt, die Sie wahlweise nach Frankreich, Großbritannien oder Irland, Deutschland oder anderswohin entführen. Auf www.bücher-öffnen-welten.de finden Sie weitere Buchempfehlungen und haben die Möglichkeit, ein Sommerbuchpaket zu gewinnen!

Frankreich

Katrin Einhorn nimmt Sie in ›Sand in Sicht‹ mit nach Südfrankreich, wo Mathematiker Lenny feststellen muss, dass sich die Liebe nicht berechnen lässt. Witzig und romantisch! Im Normandie-Krimi ›Küstenstrich‹ von Benjamin Cors führt sein neuer Auftrag den charismatischen Nicolas Guerlain abermals in die Nähe seiner Heimatstadt Deauville – wo er direkt auf eine Leiche stößt. Spannend und atmosphärisch! Julia Stagg entführt Sie in ›Monsieur Papon oder ein Dorf steht kopf‹ in ein verträumtes Dorf in den Pyrenäen, wo einiges los ist, seit die Auberge in der Hand von Engländern ist. Charmant und amüsant! 

Katrin Einhorn
Sand in Sicht
Benjamin Cors
Küstenstrich
Julia Stagg
Monsieur Papon oder ein Dorf steht kopf

Großbritannien und Irland

Es wird magisch in London – mit Peter Grant und seinem sechsten Fall in ›Der Galgen von Tyburn‹ von Ben Aaronovitch. Verrückt und rasant! Edward Feathers, einst Kronanwalt in Hongkong, vollendeter Gentleman, und selbst mit achtzig noch ein schöner Mann, setzt sich eines Tages ans Steuer seines Wagens und fährt los, das eigene Leben zu erkunden – in ›Ein untadeliger Mann‹ von Jane Gardam. Very british und very sophisticated! Begleiten Sie in ›Irische Nacht‹ von Hannah O’Brien Grace O’Malley bei ihrem dritten Fall, bei dem sie es mit der irischen Sagen- und Geisterwelt und so manch anderem ureigenen irischen Phänomen zu tun bekommt. Fesselnd und geheimnisvoll!

Ben Aaronovitch
Der Galgen von Tyburn
Jane Gardam
Ein untadeliger Mann
Hannah O'Brien
Irische Nacht

Deutschland

Warum in die Ferne schweifen? Ex-Hauptkommissar Karl Sönnigsen erlebt in ›Böse Leute‹ von Dora Heldt mit Freund Onno, Strohwitwe Charlotte und seiner langjährigen Bekannten Inge auf Sylt so einiges, als sie einer mysteriösen Einbruchserie auf den Grund gehen. Kurzweilig und liebenswert! Kunststudent Harry Oldenburg klaut aus Geldnot diverse Noldes aus dem Museum in Seebüll und sieht sich im Handumdrehen in eine dramatische ›Flucht übers Watt‹ von Krischan Koch verwickelt. Fröhlich und spannend! Auch in Bayern geht die Post ab, als in ›Leberkäsjunkie‹ von Rita Falk der angolanische Fußballspieler Buengo vom FC Rot-Weiß Niederkaltenkirchen unter Mordverdacht gerät und der Eberhofer die Ermittlungen aufnimmt. Kultig und gemütlich!

Dora Heldt
Böse Leute
Krischan Koch
Flucht übers Watt
Rita Falk
Leberkäsjunkie

Aus aller Welt

Ein junge Frau erbt in ›Der Apfelsammler‹ von Anja Jonuleit ein kleines Haus in Umbrien und stößt fernab ihrer Heimat auf ihre eigene Vergangenheit. Mitreißend und dramatisch! Mit John Strelecky können Sie eintauchen in die Faszination Afrikas und sich mit dem jungen Amerikaner Jack auf eine ›Safari des Lebens‹ begeben. Inspirierend und abenteuerlich! Lars Simon nimmt Sie in ›Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen‹ mit nach Göteborg und auf eine fantastische Reise – inklusive einem sprechendem Mops, einem magischen Erbe und einem Mord. Schräg und skurril!

Anja Jonuleit
Der Apfelsammler
John Strelecky
Safari des Lebens
Lars Simon
Lennart Malmkvist und der ziemlich...

Ein Kommentar zu “Die besten Urlaubstaschenbücher

  • 14. Juni 2017 um 11:21
    Permalink

    Freue mich auf interessante Lesereisen. :-)

    Antwort

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.