Hervé Le Tellier: Kein Wort mehr über Liebe

Buchempfehlung von Jürgen Ritte, Übersetzer, Literaturwissenschaftler, Kritiker

»Von der Liebe ist die Rede und davon, wo sie hinführt: in Parks und Gärten, ans Meer, auf die Couch des Psychoanalytikers, quer durch Paris und auch ins Bett.

Hervé Le Tellier erzählt nicht eine Liebesgeschichte, er erzählt einen ganzen Reigen von Liebesgeschichten und damit auch eine Geschichte der Liebe. Das Ganze bunt und höchst kurzweilig: Wie bei einem Dominospiel fügt sich Kapitel an Kapitel, fügt sich Paar an Paar. Ein heiterer, ein tragischer, ein melodramatischer, ein nachdenklicher, ein verspielter Roman. Kein Wort mehr über Liebe? Nein, von diesen Liebesgeschichten wollen wir mehr!«

Jürgen Ritte, Übersetzer, Literaturwissenschaftler, Kritiker

 

Hervé Le Tellier über ›Kein Wort mehr über Liebe‹

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.