Leben nach der Schule

Buchempfehlung von: Julia Malik, Lektorin der Reihe Hanser

Jahrelang hat man dem Ereignis entgegengefiebert: Endlich den Schulabschluss in der Tasche! Frei sein. Erwachsen sein. Ein neues Leben starten! In keiner anderen Zeit tun sich so viele neue Möglichkeiten auf, scheint so vieles erreichbar. Will ich ins Ausland gehen oder ein Praktikum in der Firma im Ort machen? Wäre ein Studium für mich das Richtige oder doch eine Ausbildung? Und wie sieht es mit der ersten eigenen Wohnung aus? Kann ich mir das überhaupt leisten? Oder wäre ich in einer WG besser aufgehoben? Wie funktioniert dieses neue Leben?

Es sind unendlich viele Entscheidungen, die getroffen werden wollen, und die Welt steht einem offen. Aber wohin soll die Reise gehen?

Regine Rompas amüsanter, aber vor allem klug strukturierter Ratgeber ›Leben nach der Schule‹ hilft, die ersten Schritte im Erwachsenenleben zu gehen. Und dabei geht es nicht nur um die Berufsausbildung und all die Fragen, die sich daraus ergeben: Welches Studium soll ich wählen? Welche Uni ist für mich die beste? In welcher Ausbildung kann ich meine Stärken besonders gut einbringen? Hier ist das Shoppen im Internet, die erste eigene Steuerklärung, der Umzug in eine neue Stadt oder ein Freiwilliges Soziales Jahr ebenso ein Thema wie die richtige KFZ-Versicherung oder die neue Mündigkeit als Wähler bei der Bundestagswahl.

Mit wertvollen Tipps hilft dieses Buch, Fettnäpfchen zu umgehen, die eigenen Wünsche und Ansprüche zu formulieren, und zeigt dabei das unendliche Meer an Wahlmöglichkeiten auf. Wie das neue Leben aussehen soll, muss jeder für sich selbst entscheiden. Dabei gut informiert zu sein, ist bereits die halbe Miete.

Zahllose Adressen, Webseiten-Hinweise, Erfahrungsberichte und eine Liste weiterführender Literatur runden das Buch ab.

Julia Malik, Lektorin der Reihe Hanser

Ein Kommentar zu “Leben nach der Schule

  • 1. Oktober 2011 um 22:58
    Permalink

    Sehr gut! Und dann muss man nur noch in den richtigen Beruf hineinfinden. Und den hat hier jemand aber ganz mächtig gefunden! Oh, ich freue mich so! :)

    Antwort

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.