Mord unterm Nordlicht

Eine Empfehlung von Brigitte Hellmann, dtv Sachbuch Lektorat

»Wieder dieses Licht. Diese weichen Konturen, diese Tage, die nicht enden wollen. Ich hatte die Tabletten im Mörser zerrieben und wollte sie unter Himbeermarmelade mischen. Jonathan mochte diese Marmelade … «

Mord unterm NordlichtEin junger Mann beobachtet die Leute auf dem Marktplatz einer Kleinstadt auf einer Färöer-Insel. Die Sonne scheint,  die Menschen sitzen draußen an kleinen Tischen und lassen es sich gut gehen, Musik, Stimmengewirr und fröhliches Gelächter verweben sich zu einem Klangteppich voller Leben und Zufriedenheit. – Und niemand ahnt, dass in einer Viertelstunde all das vorbei sein wird. Ein Mädchen ekelt sich vor der alten Tante, die ihre Eltern im Haus aufnehmen. Wie kann es verhindern, dass ihre neuen Freundinnen diese peinliche Mitbewohnerin zu Gesicht bekommen? Ein begeisterter Schwimmer und Turmspringer baut am riesigen Swimmingpool im Garten einen 10-Meter-Turm, um seiner Familie und seinen Freunden zu imponieren – seine Frau allerdings sieht da ganz andere Möglichkeiten …

Skandinavische Krimi-Autoren, allen voran natürlich Jussi Adler-Olsen, sind Garanten für spannende Unterhaltung –  vor allem aber auch Autorinnen, die in dieser Anthologie zu Wort kommen, zum Teil erstmals in deutscher Übersetzung. Es geht um Liebe und Verrat, Betrug und Habgier, Rache und aufgestauten Hass, zutiefst menschliche Gefühle, die das Leben für manchen zur Hölle machen. Es geht aber auch – typisch skandinavisch – um gesellschaftliche Probleme, Unterdrückung, Ausländerfeindlichkeit, ideologische Verblendung, oder etwa die Segnungen des Internets. Um das ganz normale Leben also, das nicht nur in Dänemark, Schweden, Norwegen, auf den Färöer-Inseln oder in Finnland so ist, wie es ist, sondern ganz ähnlich überall in der westlichen Welt den Alltag und die Gesellschaften prägt. Und natürlich fehlen in den hier versammelten Geschichten auch der Humor und die augenzwinkernde Ironie nicht, ohne die das alles ja gar nicht auszuhalten wäre.

Neunzehn spannende, anrührende, amüsante und überraschende Geschichten, die unterhaltsame und abwechslungsreiche Lektüre garantieren, sei es am Strand, auf dem Balkon, am eigenen Swimmingpool oder ganz gemütlich auf dem Sofa. Mit dabei sind natürlich große Autorinnen, die in ihrer Heimat zu den Königinnen des Genres zählen, wie Jorun Thørring, Maj Sjöwall, Ditte Birkemose, Unni Lindell, Leena Lehtolainen oder Kjersti Scheen. Daneben aber gibt es auch hoch interessante, viel versprechende neue Stimmen zu entdecken, die neugierig  auf weitere Texte machen.

Eine Empfehlung von Brigitte Hellmann, dtv Sachbuch Lektorat 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.