Ole Kristiansen: Der Wind bringt den Tod

Lebendig begraben

Ein Mörder, der seine Opfer für Puppen hält. Ein Dorfidyll, das keines ist. Eine junge Frau, die ihre größte Angst überwinden muss, um zu überleben.
Ole Kristiansens Thriller ›Der Wind bringt den Tod‹ ist unser Krimi des Monats!

Die Ermittlerin wider Willen – Jule Schwarz

Selbstbewusst, erfolgreich und schön – all das ist Jule Schwarz, die in einem Konzern für alternative Energien arbeitet. Doch hinter der perfekten Fassade ist Jule Schwarz alles andere als perfekt: Tief in ihrem Inneren hat sie schwer an einer Schuld zu tragen, weshalb sie seit Jahren in kein Auto mehr steigt.

Der Fall – Der Wind bringt den Tod

Ausgerechnet Jule Schwarz soll ein Windprojekt in einem abgelegenen Dorf umsetzen. Der Auftrag bringt viele Autofahrten mit sich, aber bedeutet zugleich einen großen Sprung auf der Karriereleiter. Und so versucht die junge Frau ihre Ängste zu überwinden und setzt sich hinters Steuer.
Doch schon während ihrer ersten Fahrt bekommt es Jule mit ganz anderen Problemen zu tun: Das Navi spinnt, das Radio auch, und aus dem Kofferraum dringt ein unheimliches Poltern. Druchgeschwitzt kommt sie in Odisworth an und beginnt vor dem versammelten Dorf einen Vortrag über den geplanten Windpark. Da tritt ein Kriminalkommissar in die Runde und berichtet von dem Fund einer Frauenleiche. Die Tote sieht Jule zum Verwechseln ähnlich.
Trotz der unheimlichen Vorzeichen ist Jule fest entschlossen, den Windpark durchzusetzen. Dabei verstrickt sie sich immer mehr in die Geheimnisse von Odisworth, wo ein Monster in Menschengestalt schon längst auf sie aufmerksam geworden ist …

 Der Autor: Ole Kristiansen

Ole Kristiansen wurde Mitte der siebziger Jahre in Hamburg geboren und wuchs umgeben von Büchern, alten Geschichten und Sagen im norddeutschen Flachland auf. Er studierte Medienkultur, Amerikanistik und Anglistik und lebt heute nach Aufenthalten in London und Süddeutschland wieder in der Elbmetropole. Dort hat er eine Promotion aufgenommen, deren Schwerpunkte die literarischen Mechanismen von Thrill, Grusel und Mystery sind. Kristiansen arbeitet als freier Übersetzer und Schreibcoach.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.