Peter Derber: Stress hat nur der Leistungsschwache

Eine Empfehlung von Nina Krause, dtv Sachbuch Lektorat

Nicht nur an Montagen hat der Chef seine Sprüche parat, sondern eigentlich immer. Oje! Peter Derber hat schon viele Chefs erlebt und teilt nun mit uns die total unangebrachten, selbstverliebten und zotigen Parolen. Wohlsortiert, versteht sich: nach typischen Führungsaktivitäten, wie zum Beispiel »Verdruss äußern«, »Mitarbeiter beleidigen« und »Druck machen«. Da kommt Freude auf – zumindest bei der Lektüre …

Stress hat nur der LeistungsschwacheHilfreiche Traumabewältigung oder ein großer Lesespaß für jeden, der einen Chef hat – je nachdem … Und um für noch mehr Aufmunterung zu sorgen, hat Peter Derber ein neues Bürospiel ins Leben gerufen: Plattitüden-Poker: Jeder Mitspieler sucht sich dabei ein Set aus fünf typischen Chef-Sprüchen aus – und gewonnen hat derjenige, dessen Sprücheauswahl vom Chef als erstes vollständig in die Gegend posaunt wurde. Noch mehr Schwung in die Bude bringt vielleicht die Variante Plattitüden-Poker aktiv: Hier müssen die Mitspieler vorher ausgewählte Phrasen im Meeting anbringen, an dem natürlich auch nichtsahnende Kollegen und der Chef 
                                                        teilnehmen. Sonst macht es ja keinen Spaß.

Die Sprüche in DerbersStress hat nur der Leistungsschwache‹ können denen von Stromberg das Wasser reichen: »Pissen Sie einem alten Sheriff nicht an den Colt.«

»Schlaftablette – die Business Class des kleinen Mannes.« »Ich habe zwar einen großen Wortschatz, aber dazu fällt mir nur geil ein.«

Und das war das Schlusswort. Viel Spaß beim Lesen!

Eine Empfehlung von Nina Krause, dtv Sachbuch Lektorat

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.