Simon Packham: Coming 2 get u

Eine Empfehlung von Dagmar Kalinke, Lektorat dtv-junior

„Der Imperator: wir beobachten dich
Ollyg78: wir wissen wo du wohnst
Der Imperator: were comin 2 get u
Duke77: wer seid ihr was wollt ihr”

Bei einem Online-Spiel getötet zu werden ist nicht weiter dramatisch. Aber was, wenn das Spiel  plötzlich auf das wahre Leben übergreift?

Genau das passiert dem 13 -jährigen Sam. Innerhalb von nur zwei Wochen erlebt er, wie es ist, Beschimpfungen und Beleidigungen von Mitschülern  ausgesetzt zu sein. Rund um die Uhr, über Handy und Internet, in der Schule und Zuhause. Sam, der bisher keine  Außenseiterrolle in der Klasse hatte, kann sich die plötzlichen Anfeindungen nicht erklären.  Als sich auch noch sein bester Freund Alex von ihm abwendet, ist  Sam tief verzweifelt.  Er weiß inzwischen nicht mehr, wem er überhaupt noch trauen kann. Und dann wird ihm auch noch angekündigt, dass ihn auf der bevorstehenden Klassenreise sein Ende erwartet …

Der Roman liest sich von der ersten Seite an so spannend, dass man als Leser kaum zum Luftholen kommt … bis hin zum überraschenden Ende.

Die Diskussion um  Facebook & Co  hat gezeigt, wie gefährlich die Online-Welt sein kann.  Simon Packham ist mit „Comin 2 get u“ ein Roman zum Thema Cybermobbing  gelungen, der ganz nah an der Welt der Jugendlichen dran ist. Rasant und packend, regt er zum Nachdenken an, ganz ohne moralischen Zeigefinger. 

Dagmar Kalinke, Lektorat dtv junior 

2 Kommentare zu “Simon Packham: Coming 2 get u

  • 27. März 2013 um 22:23
    Permalink

    Wir lesen es gerade in der schule…bisher ist es cool…hihj

    Antwort

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.