Viviana Mazza:
Die Geschichte von Malala

Eine Empfehlung des Lektorats dtv junior

Für Günther Jauch ist Malala der ›Mensch des Jahres‹ 2013 gewesen. Das hat er in einem Interview auf RTL.de anlässlich des großen Jahresrückblicks betont.

Die Geschichte von MalalaAuch uns hat die Geschichte der 16-jährigen Malala schwer beeindruckt:  Attentäter der Taliban schossen gezielt auf sie, weil sie als Mädchen in Pakistan zur Schule gehen wollte. Sie ließ sich jedoch nicht einschüchtern und setzt sich weiter mit großer Courage für das Recht auf Bildung für alle Mädchen ein. Dafür wurde sie 2013 sogar für den Friedensnobelpreis nominiert.

Als uns auf der Frankfurter Buchmesse im Oktober 2013 die Rechte zu ›Die Geschichte von Malala‹ angeboten wurde, waren wir so begeistert, dass wir sofort zugegriffen haben. In einer spannenden Mischung aus Reportage und Roman wird die Geschichte dieses besonderen Mädchens erzählt, das zur Schule wollte und dafür fast mit dem Leben bezahlt hätte. Eindrucksvoll wird Malalas Leben, ihre Ängste, ihre Freundschaften und Träume  auch einem jüngeren Lesepublikum nahe gebracht. Dieses Buch lässt auch schon Leser ab 12 Jahre einen Einblick in ein Land gewinnen, das unter Terrorismus und mangelnder Bildung leidet. Und wir finden: Alle Jugendlichen, die hier zur Schule gehen, sollten Malala kennen!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.