Wendy Orr: SOS für Selkie

Eine Empfehlung von Katja Korintenberg, Lektorat dtv junior

Zum Vorlesen für die ganze Familie oder Kinder, die ihr erstes (oder nächstes) Buch ganz alleine lesen wollen: ›SOS für Selkie‹, ein neues packendes Abenteuer um Nim und ihre Freunde. Vielen bekannt durch den ersten Band ›Wie versteckt man eine Insel‹, der unter dem Titel ›Die Insel der Abenteuer‹ auch verfilmt wurde.

Nim, eine zeitgemäße Pippi Langstumpf, steht im Zentrum dieser charmanten, liebenswert und erfrischend modern erzählten Robinsonade. Sie lebt mit ihrer Seelöwin Selkie und dem Leguan Fred auf einer klitzekleinen paradiesischen Insel mitten im Ozean. Bis eines Tages auch dort die gefürchteten Tropentrip-Touristen auftauchen und Selkie auf einem riesigen Kreuzfahrtschiff entführen. Nim und Fred nehmen sofort die Verfolgung auf und gelangen tatsächlich an Bord. Als blinde Passagiere mischen sie sich unter die Touristen, um die Seelöwin zu befreien. Doch Nim hat die Rechnung ohne den mitreisenden Professor gemacht, der seine eigenen Pläne für Selkie schmiedet …

SOS für Selkie‹ ist spannend und höchst amüsant, voller Gefahren, komischer Einfälle und überraschender Wendungen. Schnell taucht man ein in Nims Welt – und ihre unkonventionelle Sichtweise. Und am Ende wartet die schönste aller möglichen Lese- Belohnungen: ein richtiges Happy End! 

Katja Korintenberg, Lektorat dtv junior

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.