Jeff Dunham:
Vorzeitige Detonation

Achmed, Walter und meine anderen Ichs

Millionen Clicks auf YouTube. Ausverkaufte Hallen. Auftritte auf der ganzen Welt. Wenn Jeff Dunham mit seiner »Koffer-Gang« tourt, sind Lachfalten vorprogrammiert.

26010_NEUMit seinen Charakteren wurde der kleine Schuljunge aus Texas zu einem der populärsten Comedians weltweit. In seinem Buch ›Vorzeitige Detonation‹ beschreibt er seinen Weg vom scheinbar talentfreien Teenager zum weltweit bekannten Comedy-Star. Er berichtet von seinen Anfängen in der Stand-up-Szene in L. A., von Begegnungen mit anderen heutigen Show-Größen wie Roseanne, Adam Sandler, Ellen DeGeneres und Jim Carrey – und davon, wie er seine Figuren »findet« und an ihnen feilt.

 

Jeff Dunham erzählt aus seinem Leben und natürlich können sich Achmed, »the dead terrorist« (ein Möchtegernterrorist, der versehentlich nur sich selbst in die Luft gesprengt hat), Walter (der ewig grantelnde Alte) und Dunhams andere Ichs hin und wieder einen Kommentar nicht verkneifen:

Peanut: Dein Vater hat das Zeug zum Komiker!

Achmed: Hat er dich als Kind geschlagen?

Jeff: NEIN!

Walter: Wirklich schade.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.