Laurence Gonzales: Lucy

Spannend, herzerwärmend, aktuell


Laurence Gonzales erzählt spannend und herzerwärmend die Geschichte von ›Lucy‹. Auf den ersten Blick scheint Lucy wie ein ganz normaler Teenager, aber Lucy ist anders. Ihre Existenz fasziniert, schockiert und revolutioniert die Menschheit und die Wissenschaft gleichermaßen. Ihre Andersartigkeit wird ihr zum Verhängnis …

Lucy wächst im konglesischen Dschungel bei ihrem Vater, einem englischen Naturforscher, in völliger Abgeschiedenheit auf. Sie ist vierzehn, als ihr Vater in den blutigen Wirren des kongolesischen Bürgerkriegs umkommt.

Durch Zufall findet die amerikanische Wissenschaftlerin Jenny sie und nimmt sie mit in die USA. Nur langsam lernt das Mädchen aus dem Dschungel, sich an das Leben in der Zivilasation anzupassen. Und Jenny muss bald erkennen, dass Lucys Andersartigkeit tiefere Ursachen als nur ihre Erziehung hat: Wie aus den Tagebuchnotizen von Lucys Vater hervorgeht, ist Lucy das Ergebnis eines unglaublichen Experiments – die Tochter einer Affenmutter und eines Menschen, ein durch künstliche Befruchtung erzeugtes Hybridwesen.

Sofort ist Jenny klar, dass niemand von Lucys wahrem Ich erfahren darf, andernfalls sind nicht nur Lucys Freiheit, sondern auch Ihr Leben in Gefahr.
Durch eine Routineuntersuchung wird das Geheimnis um Lucys DNA jedoch schon bald gelüftet. Die Wahrheit lässt sich nicht länger verbergen. Lucy steht plötzlich im Rampenlicht und zieht den Hass von fundamentalistischen Christen ebenso auf sich, wie die Sensationslust der Öffentlichkeit und die Machtspiele der Politiker.
Bald ist die Frage nicht mehr, ob sie ein normales Leben wie jeder amerikanische Teenager führen kann – sondern ob sie überhaupt überleben wird.

Lesen Sie jetzt Leserrezensionen zu Laurence Gonzales ›Lucy‹ auf vorablesen.de!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.