»Bei ihm sind es die Seelen, die herumschwingen«

Edgar Allan Poe: ›Unheimliche Geschichten‹ – Ein Gespräch mit Lektor Lars Claßen und Übersetzer Andreas Nohl

poe_Bild
Unheimliche Geschichten‹ – das ist der Auftakt für die umfassende Neuübersetzung der Werke eines der wirkungsmächtigsten Autoren überhaupt. Eine exzeptionelle Edition mit originären Geschichten Edgar Allan Poes, die uns heute – im Zeitalter von Copy & Paste – bis in die Haarspitzen elektrisieren. Andreas Nohl überträgt sie ins Deutsche und zeigt Poe, den großen Pionier, auf der Höhe seiner Kunst. Im Gespräch mit Lektor Lars Claßen geht Andreas Nohl auf die Aktualität von Poes Werken ein und liest aus ›Unheimliche Geschichten‹.

Ein Gespräch mit Lektor Lars Claßen und Übersetzer Andreas Nohl

 

Andreas Nohl liest aus ›Unheimliche Geschichten‹ von Edgar Allan Poe

 

Zum Sterben schön – der Poe für das 21. Jahrhundert

Edgar Allan Poe, Charles Baudelaire
Unheimliche Geschichten

In dieser Ausgabe enthalten sind: ›Der Doppelmord in der Rue Morgue‹, ›Der entwendete Brief‹, ›Der Gold-Skarabäus‹, ›Ente einer Ballonfahrt‹, ›Das beispiellose Abenteuer eines gewissen Hans Pfaall‹, ›»Manuskript in Flasche gefunden«‹, ›Ein Sturz in den Malstrøm‹, ›Die Fakten im Fall von M. Valdemar‹, ›Mesmerische Offenbarung‹, ›Eine Geschichte aus den Ragged Mountains‹, ›Morella‹, ›Ligeia‹ und ›Metzengerstein‹.

 

 

Ein Kommentar zu “»Bei ihm sind es die Seelen, die herumschwingen«

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.