3. Tag der dtv-Lesewoche: Livestream-Lesung mit Dora Heldt

Nicht vor Ort und trotzdem live dabei

Bei angenehm warmen Temperaturen ließen sich ca. 120 Zuschauer von Dora Heldt, Christine, Papa Heinz und Co. mit auf die Reise nach Sylt und Norderney nehmen.

Auch wer nicht im Literaturhaus München dabei sein konnte, hatte dank Livestreamlesung die Möglichkeit, die Lesung von zu Hause aus zu verfolgen. Neben der Familie von Dora Heldt, die deswegen einige Fragen mit einem Schmunzeln und wohlüberlegt beantwortete, waren rund 400 Zuschauer online live dabei und stellten via Twitter Fragen an Dora Heldt, die im Anschluss an die Lesung beantwortet wurden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.