Annemarie Postma: Finde, indem du zu suchen aufhörst

Die heilende Kraft der Akzeptanz

Das Leben wird um so vieles einfacher, wenn Sie es nicht als Gegner verstehen. Aber wie macht man das? Wie aktzeptiert man ein Leben, wenn es so gar nicht aussieht, wie man es sich eigentlich vorgestellt hat?
Annemarie Postma beschreibt in ihrem Buch ›Finde, indem du zu suchen aufhörst‹ am Beispiel ihres eigenen Lebenswegs, wie das geht.

Annemarie PostmaManchmal fällt es uns schwer, unser Leben so anzunehmen, wie es ist; im Bemühen, es zu optimieren, versuchen wir Veränderungen um jeden Preis herbeizuzwingen. Das wird uns nicht gelingen, ja, in der Folge nur noch unglücklicher machen.

Wenn wir stattdessen beschließen, wie die Buddhisten »Ja« zu sagen zum Leben und es mit all seinen Schwierigkeiten und leidvollen Erfahrungen zu akzeptieren, werden wir feststellen, dass die Veränderung von selbst kommt – unter Umständen auch dann, wenn wir es gar nicht erwarten: Man kann nichts festhalten, schon gar nicht sein eigenes Leben.

Wie man den schwierigen, aber gangbaren Weg hin zu einem erfüllten, von heilender Akzeptanz geprägten Leben finden kann, zeigt Annemarie Postma in ›Finde, indem du zu suchen aufhörst‹.

Annemarie Postma: Finde, indem du zu suchen aufhörst

Es wurden keine Titel gefunden

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.