2. Tag der dtv-Lesewoche: Bärbel Wardetzki: Mich kränkt so schnell keiner

Sprechstunde

»Zu viel Selbstwertgefühl können wir gar nicht haben!«  – Auftakt-Sprechstunde mit Bärbel Wardetzki

Vor rund 180 Leuten sprach die Münchener Diplom Psychologin Bärbel Wardetzki mit Katharina Festner (dtv, Lektoratsleitung Aktuelles Sachbuch) über Kränkungen und deren Folgen, wunde Punkte und den Einklang von Körper, Geist und Seele.

»Die Kränkung ist ein Einbruch in das Selbstwertgefühl.«

Zuerst erklärte die Autorin die Top-Ten der Kränkungsursachen und die damit verbundenen negative Gefühle wie  Angst, Trauer, Wut und Scham. Dann gab Bärbel Wardetzki  dem interessierten Publikum Tipps für den Umgang mit Kränkungen und zahlreiche Hinweise, wo man Hilfe finden und sich selbst schützen kann.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.