Lars Simon: Elchscheiße

Jetzt bewerben und eins von 100 Vorabexemplaren gewinnen!

»›Was machst du denn hier?‹, fragte Tanja. ›Ich habe gekündigt, Häschen.‹
Es gab Riesenkrach. Ist ja auch nicht leicht für eine Frau, wenn sie ihrem Ur-Mann wiederbegegnet. Ich hingegen wirkte auf mich ruhig und selbstbewusst. Echte Männer sind so.«

ElchscheißeMan ist niemals zu jung für eine Midlife Crisis: Torsten Brettschneider, Mitte dreißig, beschließt nach einer »Ur-Mann-Therapie« sein Leben umzukrempeln. Er kündigt seinen durchschnittlichen Job und tritt sein unerwartetes Erbe an: ein Bauernhof in Mittelschweden. Der perfekte Ort, um sich endlich den langjährigen Traum der Schriftstellerei zu erfüllen, findet Torsten. Doch seine Freundin Tanja findet das ganz und gar nicht und brennt lieber mit Torstens Ur-Mann-Therapeuten an die Côte d’Azur durch. Egal! Torsten lässt sich nicht unterkriegen und düst in den Hohen Norden. Doch im Land der Elche angekommen, entwickelt sich seine Vision bald zum Albtraum: Das Dorf, in dem er jetzt lebt, scheint verrückt geworden zu sein und nach einem »Schatz« zu suchen. Und als dann auch noch Torstens nervender Vater mitsamt neuer »spirituell offener« Lebensgefährtin angereist kommt, droht die Situation endgültig zu eskalieren. Älgskit! Was für eine Elchscheiße! Ob Torsten aus der Schwedennummer je wieder rauskommt?

Lars Simon ist Jahrgang 68 (das erklärt vielleicht Einiges, aber nicht alles), hat nach seinem Studium zuerst lange Jahre als Marketingleiter einer IT-Firma gearbeitet und sich dann plötzlich gesagt: So, das langt! Er sattelte um, wollte »mal was ganz anderes machen«. Er wanderte mit seiner Familie, einer Katze und einem Hund nach Schweden aus, wo er als Touristen-Holzhaus-Handwerker arbeitete und mehr als sechs Jahre verbrachte, bevor er wieder nach Deutschland zurückkehrte.

Gummistiefel vergessen? Weniger Schmuddelwetter gibt’s im Folgeband: ›Kaimankacke‹ – Torsten, Rainer & Co. auf Club-Urlaub in Costa Rica!

Jetzt auf vorablesen.de: Leseprobe lesen, Leseeindruck verfassen und eins von 100 Vorabexemplaren gewinnen!

2 Kommentare zu “Lars Simon: Elchscheiße

  • 10. April 2014 um 16:11
    Permalink

    Wunderbar sarkastisch und „ur“-komisch ! Das macht Lust auf noch mehr Elchscheiße :-)

    Antwort
  • 9. April 2014 um 18:44
    Permalink

    Scheint mit viel Humor und Sarkasmus geschrieben zu sein…würde ich sehr gerne alles davon lesen…

    Antwort

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.