Leipziger Buchmesse 2014

Veranstaltungen mit unseren Autoren

Buchmesse Leipzig 2014

Von 13. bis 16. März dreht sich in Leipzig alles um Bücher: Die Leipziger Buchmesse öffnet ihre Pforten und lädt Autoren, Leser und Verlage zum Austausch, Diskutieren und natürlich zum Lesen ein.

Der Deutsche Taschenbuch Verlag präsentiert sich auch dieses Jahr wieder mit zwei Ständen: Die Erwachsenenliteratur finden Sie in Halle 4 / B 200, Kinder- und Jugendliteratur in Halle 2 / G 200. Außerdem findet in Halle 4 / E 201 eine Fotoaktion zu Matt Haigs ›Ich und die Menschen‹ statt – unbedingt vorbeikommen!

 

Fotoaktion

Große Fotoaktion zu ›Ich und die Menschen‹

An unserem Aktionsstand in Halle 4 / E201 können Sie dieses Jahr Teil des Romans ›Ich und die Menschen‹ von Matt Haig werden …
Mehr Infos gibt es hier!

 

 

Aus dem Belletristik- und Sachbuchbereich für Erwachsene sind dieses Jahr auf der Leipziger Buchmesse:

Stefan aus dem Siepen: ›Der Riese‹ (Fr)
Christa Bernuth: ›Das Falsche in mir‹ (Do/Fr)
Hannah Dübgen: ›Strom‹ (Sa)
Anja Goerz: ›Der Osten ist ein Gefühl‹ (Fr-So)
Frank Günther: ›Unser Shakespeare‹ (Do-Sa)
Matt Haig: ›Ich und die Menschen‹ (Fr/Sa)
Christopher J. Schwarzer: ›Inside Ost‹ (Do/Fr)
Vlada Urošević: ›Meine Cousine Emilia‹ (Fr)
Judith Zander: ›manuale numerale‹ (Sa)

Eine Übersicht aller Veranstaltungen finden Sie hier.

Stefan aus dem Siepen
Der Riese
Vlada Urosevic
Meine Cousine Emilia
Judith Zander
manual numerale

Aus dem Kinder- und Jugendbuchbereich sind dieses Jahr auf der Leipziger Buchmesse:

Olaf Hintze & Susanne Krones: ›Tonspur‹ (Do/Fr)
Jürg Obrist: ›Wer löst den Fall?‹ (Do/Fr)
Edgar Rai: ›Sunny war gestern‹ (Do)
Petra Schwarz: ›Schwanengrab‹ (Fr)
Christian Tielmann: ›Wir drei aus Nummer 4‹ (Fr)
Uwe-Michael Gutzschhahn, Übersetzer von Kevin Brooks: ›Bunker Diary‹ (Fr/Sa)

Eine Übersicht aller Veranstaltungen finden Sie hier.

Olaf Hintze, Susanne Krones
Tonspur - Wie ich die Welt von gestern...
Jürg Obrist
Wer löst den Fall?
Edgar Rai, Cem Gülay
Sunny war gestern
Christian Tielmann
Wir drei aus Nummer 4

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.