Literarische Städtereise: Venedig

In die Ferne blättern und gewinnen

Literarische Städtereise Venedig

Wir packen wieder die Koffer! Auf unserer literarischen Städtereise geht es heute von Lissabon weiter nach Venedig.

Bis zum 2. August 2013 verlosen wir immer dienstags und freitags die schönsten Bücher zu den insgesamt sechs Städten auf unserer Tour. Alle, die mitgemacht haben, nehmen außerdem automatisch an der Verlosung am Ende unserer Reise teil: Es winkt ein Reisegutschein von 99Urlaubsideen im Wert von 189 Euro!

Welchen literarischen Begleiter würden Sie gerne mitnehmen in die magischen Gassen der Lagunenstadt? Einen Klassiker wie ›Die Aspern-Schriften‹, ›Der Geisterseher‹ oder ›Der Kaufmann von Venedig‹? Einen Thriller wie ›Trügerisches Licht der Nacht‹, einen Krimi wie ›Venedig sehen und stehlen‹? Oder doch lieber die Liebesgeschichten in ›Amor in Venedig‹? Vielleicht auch ›Der Todeskuss‹ oder ›Falsches Spiel am Canal Grande‹ – die perfekte Venedig-Lektüre für Jugendliche und junge Erwachsene?

Und so geht’s: Verraten Sie uns bis einschließlich Montag, 22. Juli 2013, über die Kommentarfunktion, welchen unserer Lesetipps aus der Liste unten Sie gerne in Ihren Koffer packen würden und warum, und gewinnen Sie mit etwas Glück das passende Buch für Ihre Städtereise und einen Reisegutschein von 99Urlaubsideen.

Viel Glück!

Unsere nächste Station: Paris!

99 Urlaubsideen

 

Unsere Lesetipps für Venedig:

Es wurden keine Titel gefunden
Eva Gesine Baur
Amor in Venedig
William Shakespeare, Frank Günther
Der Kaufmann von Venedig

70 Kommentare zu “Literarische Städtereise: Venedig

  • 20. Juli 2013 um 08:54
    Permalink

    Ich würde gerne den Geisterseher oder Venedig sehen und stehlen lesen.

    Antwort
  • 20. Juli 2013 um 08:42
    Permalink

    Ich würde den Kaufmann von Venedig mitnehmen wollen, ist halt ein Klassiker, den ich aber noch nicht gelesen habe.

    Antwort
  • 20. Juli 2013 um 07:00
    Permalink

    Ich nähme das Buch „Venedig sehen und stehlen“ mit

    Antwort
  • 20. Juli 2013 um 01:24
    Permalink

    Das Buch „Amor in Venedig“ von Eva Gesine Baur würde in meinen Koffer kommen, weil es ein Reiseführer der besonderen Art ist.

    Antwort
  • 19. Juli 2013 um 23:41
    Permalink

    Ich würde den Krimi „Venedig sehen und stehlen“ von Krischan Koch in meinen Koffer packen, da sich laut Rezension das Buch spannend anhört. Und da mein nächster Urlaub nach Italien geht – wäre ich doch mit diesen Buch super dabei – oder?

    Antwort
  • 19. Juli 2013 um 19:43
    Permalink

    „Der Geisterseher“

    Antwort
  • 19. Juli 2013 um 18:53
    Permalink

    Venedig sehen und stehlen – weil es die ideale Reiselektüre wäre…

    Antwort
  • 19. Juli 2013 um 18:50
    Permalink

    Der Kaufmann von Venedig, ich liebe Shakespeare :)

    Antwort
  • 19. Juli 2013 um 18:14
    Permalink

    ›Amor in Venedig‹ die Perfekte Liebesgeschichte für Venedig

    Antwort
  • 19. Juli 2013 um 17:34
    Permalink

    Ich würde den Todeskuss nehmen, dieser Titel spricht mich am meisten an

    Antwort
  • 19. Juli 2013 um 17:30
    Permalink

    Ich würde Der Todeskuss mitnehmen. Hört sich schön spannend und packend an

    Antwort
  • 19. Juli 2013 um 17:16
    Permalink

    Das Buch „Trügerisches Licht der Nacht“ von Juan Manuel de Prada muss unbedingt mit, weil ich allgemein sehr gerne Thriller lese und mich Venedig und der Karneval dort fasziniert. Deshalb ist das Buch bestimmt spannend, vor allem wenn die Geschichte an dem Ort spielt, an dem man selbst gerade ist. Schon die Leseprobe ist fesselnd :)

    Antwort
  • 19. Juli 2013 um 16:28
    Permalink

    „Trügerisches Licht der Nacht“ Denn, was kann besser sein, als in der Sonne zu sitzen und trotzdem vor lauter Spannung eine Gänsehaut zu bekommen?

    Antwort
  • 19. Juli 2013 um 15:33
    Permalink

    Ich würde mir das Buch Venedig sehen und stehlen mitnehmen. Könnte die richtige Reiselektüre für mich sein.

    Antwort
  • 19. Juli 2013 um 15:06
    Permalink

    Falsches Spiel am Canal Grande. Das kenne ich noch nicht und spricht mich optisch auf jeden Fall schon mal an…

    Antwort
  • 19. Juli 2013 um 14:43
    Permalink

    Da möchte ich gern mitnehmen:

    „Der Kaufmann von Venedig“ v. William Shakespeare,

    wenn ich dadurch die Dramatik des großen Schriftsteller’s kennen lernen kann und
    zumal noch ZWEISPRACHIG, dann ist es doppelter Lesegenuß.

    Antwort
  • 19. Juli 2013 um 14:34
    Permalink

    Keine Stadt auf dieser Welt liebe ich mehr als Venedig. Wunderbar verträumt mit 1000 Mythen und Legenden, die sich um sie ranken.
    Ich würde gern „Falsches Spiel am Canale Grande“ lesen. Celia, ihre Vater und dessen Assistent sind eigentlich in Vendig um drei Piratenüberfällte aufzuklären, doch schon bald stoßen sie auf einen geheimen Auftrag, denn ein Mädchen ist verschwunden…
    Dies alles klingt zauberhaft undurchsichtig und mythisch, ebenso unheimlich und geheimnisvoll, wie Venedig eben ist :)

    Antwort
  • 19. Juli 2013 um 14:11
    Permalink

    Ich wähle den Klassiker: Shakespeare’s „Kaufmann von Venedig“. Passt super zu meinem Shakespeare-Seminar an der Uni! :)

    Antwort
  • 19. Juli 2013 um 13:50
    Permalink

    für mich ganz klar „Der Kaufmann von Venedig“, da wir in knapp 3 Wochen nach Italien aufbrechen werden und unser Reiseort Cavallino direkt gegenüber von Venedigt liegt.

    Antwort
  • 19. Juli 2013 um 13:35
    Permalink

    Ich packe in meinen Koffer – Der Todeskuss weil ich spannende Fantasy Romane gerne lese

    Antwort
  • 19. Juli 2013 um 13:29
    Permalink

    Hallo, ich würde sehr gerne „Venedig sehen und stehlen“und „Falsches Spiel am Canale Grande“ mitnehmen. Ciao

    Antwort
  • 19. Juli 2013 um 13:05
    Permalink

    Ich würde definitiv Shakespeare’s „Kaufmann von Venedig“ mitnehmen.

    Antwort
  • 19. Juli 2013 um 13:01
    Permalink

    venedig sehen und stehlen, klingt nach einem guten krimi und von dem autor habe ich noch nichts gelesen, waere eine gute gelegenheit

    Antwort
  • 19. Juli 2013 um 13:01
    Permalink

    Wenn schon Venedig, dann klassisch mit Shakespeare!

    Antwort
  • 19. Juli 2013 um 12:45
    Permalink

    Venedig sehen und stehlen! ist mein Favorit, ich liebe Venedig einfach.

    Antwort
  • 19. Juli 2013 um 12:43
    Permalink

    Ich würde „Trügerisches Licht der Nacht“ mitnehmen!!

    Antwort
  • 19. Juli 2013 um 12:41
    Permalink

    Bei mir käme „Der Todeskuss“ von Marcus Sedgwick in den Koffer – die passende Lektüre für die „Serenissima“. Speziell in den frühen Abendstunden auf einer Bank an den Zattere zu lesen, wenn Nebelschaden über den Canale wabern …

    Antwort
  • 19. Juli 2013 um 12:37
    Permalink

    Der Kaufmann von Venedig & Trügerisches Licht der Nacht – ich mag die Abwechslung. Aber natürlich hoffe ich, dass ich auf einem Venedig-Trip gar nicht zum Lesen komme ;-)

    Antwort
  • 19. Juli 2013 um 12:36
    Permalink

    „Amor in Venedig“, weil ich von Liebe und der Stadt Venedig nie genug bekommen kann!

    Antwort
  • 19. Juli 2013 um 12:27
    Permalink

    Ich würde gerne Krischan Koch´s „Venedig sehen und stehlen“ einpacken! Die Leseprobe gefällt mir …

    Antwort
  • 19. Juli 2013 um 12:23
    Permalink

    „Der Todeskuss“ klingt sehr spannend :-)

    Antwort
  • 19. Juli 2013 um 12:20
    Permalink

    Trügerisches Licht der Nacht – das wäre meine Wahl. Erstens mag ich das Genre und zudem habe ich diese Entscheidung auch aus dem ersten Impuls heraus getroffen – ansprechendes Cover und ebensolcher Titel.

    Antwort
  • 19. Juli 2013 um 12:19
    Permalink

    Ich würde „Der Todeskuss“ von Marcus Sedgwick mitnehmen. Vom gleichen Autor habe ich bereits vor Jahren „Das Buch der toten Tage“ gelesen, das mich sehr begeistert hat! :)

    Antwort
  • 19. Juli 2013 um 12:17
    Permalink

    Venedig sehen und sterben….weil es genau so ist….tolle Stadt:-))

    Antwort
  • 19. Juli 2013 um 12:14
    Permalink

    Venedig sehen und stehlen – wer wolte nicht schon immer mal seine Lieblingsstadt in den Koffer packen und mit nach Hause nehmen …

    Antwort
  • 19. Juli 2013 um 12:10
    Permalink

    Ich würde Sophie Massons Buch „Falsches Spiel am Canal Grande“ mitnehmen., weil mich die Inhaltsangabe gleich fasziniert hat:-)

    Antwort
  • 19. Juli 2013 um 12:08
    Permalink

    Ich würde den Todeskuss mitnehmen. Der Titel ist für mich irgendwie gruselig und Vampire erinnernd. Wenn ich mir vorstelle ich gehe durch die dunklen und vielleicht kalten Gassen und mir schleicht ein Vampir hinterher, der mich aussaugen will!!!!!!!!!!!

    Antwort
  • 19. Juli 2013 um 12:08
    Permalink

    Meine Wahl wären die Die Aspern-Schriften. Ich finde, im Urlaub kann man auch ruhig mal einen Klassiker lesen und ich glaube, von Henry James habe ich bisher noch nichts gelesen.

    Antwort
  • 19. Juli 2013 um 12:06
    Permalink

    Der Kaufmann von Venedig – das wäre meine erste Wahl für den Koffer – ich wollte ihn schon immer lesen und die Zeit lässt es nicht zu – aber im Urlaub würde es passen

    Antwort
  • 19. Juli 2013 um 12:03
    Permalink

    Ich würde „Der Todeskuss“ oder „Falsches Spiel am Canal Grande“ auswählen, da ich sehr gerne phantastische Literatur lese und wenn diese dann noch in Venedig spielt, muss ich diese einfach lesen.

    Antwort
  • 19. Juli 2013 um 12:01
    Permalink

    Ich würde mir für den Urlaub Henry James‘ „Die Aspern-Schriften“ und „William Shapeare’s „Der Kaufmann von Venedig“ einpacken – eins zum „wohligen“ Gruseln abends und den Shakespeare für den Nachmittag, wenn’s mal regnet ;-)

    Antwort
  • 19. Juli 2013 um 12:01
    Permalink

    Venedig sehen und stehlen :-):-):-)

    Antwort
  • 19. Juli 2013 um 11:51
    Permalink

    Ich würde Henry James mitnehmen. Seine Bücher stehen schon lange auf meiner Liste! Die Aspera-Schriften sollen total toll sein. Für mich eine tolle Urlaubslektüre :)

    Antwort
  • Pingback: Literarische Städtereise: Lissabon | dtv Magazin

    • 19. Juli 2013 um 14:15
      Permalink

      Venedig sehen und stehlen

      Antwort

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.