Folge 1: Wir haben noch das ganze Leben

Eshkol Nevo

podcastbanner_nevo_web

Wie verändert Zeit Freundschaften? Hören Sie in der ersten Folge: Eshkol Nevo über ›Wir haben noch das ganze Leben‹.

»Ein Glück, dass es Weltmeisterschaften gibt – so gerinnt die Zeit nicht zu einem großen Klumpen, und man kann alle vier Jahre innehalten und gucken, was sich geändert hat.«

Eshkol Nevo schreibt in seinem Roman ›Wir haben noch das ganze Leben‹ über wahre Freundschaft. Die vier Freunde Amichai, Churchill, Juval und Ofir beschließen zur WM 1998, drei Lebenswünsche zu notieren, die bis zum nächsten Endspiel 2002 umgesetzt sein sollen. Vier Jahre später ist alles anders: ihr Leben, aber auch die politische Stimmung in ihrem Land, in Israel.
In der ersten Folge spricht Eshkol Nevo darüber, wie die Zeit Freundschaften verändert und wie sich Lebenswünsche wandeln können.

Feed in iTunes abonnierenIn iTunes aufrufen

Folge 1: Eshkol Nevo ›Wir haben noch das ganze Leben‹ anhören:

Play

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *