Unsere dtv-Neuerscheinungen im August 2017

Die letzten Sommertage wollen mit guten Büchern genossen werden, bevor der Herbst Einzug hält. Mit unseren August-Büchern können Sie sich noch ein Stück Sommer nach Hause holen. In der Belletristik wird es très française und für literarische Sommerabende ist auch gesorgt. Mit unseren Sachbüchern geht es nicht nur auf eine Reise zwischen Indien und Deutschland, sondern auch zum freien Willen.

Sommerunterhaltung très française

Paul Grote: Verschwörung beim Heuriger

Der Mensch, der Wein – und das Böse

Eine Lüge, eine zerrüttete Ehe und der tödliche Unfall der Winzerin Maria – oder war es Mord? Kein guter Start für den Urlaub am Neusiedler See. Dabei ist Carl Breitenbach, Mitglied des Stuttgarter Weinclubs, nur wegen Maria hier. Seine Frau Johanna, eine passionierte Surferin, rächt sich auf ihre Weise, und als Carl ins Visier der Polizei gerät, begreift er, dass er den Fall selbst lösen muss.

Benjamin Cors: Gezeitenspiel

Ein mörderischer Wettlauf mit der Zeit

Bodyguard: Dieses Wort versucht ein sterbender Mann mit letzter Kraft in den Boden zu ritzen. Ein Wort, das zu Nicolas Guerlain führt, Personenschützer der französischen Regierung. Nicolas erkennt, dass es eine Verbindung gibt zu den Feierlichkeiten in der Normandie am 6. Juni, dem Tag der Alliierten-Landung. Für diesen Tag sind offenbar Anschläge geplant. Hilfe bekommt er ausgerechnet von Julie, seiner überraschend wiederaufgetauchten Partnerin. Doch kann er ihr noch trauen? Wer ist Freund, wer Feind? Es beginnt ein mörderischer Wettlauf mit der Zeit.

Julia Stagg: Mon Dieu, was für ein Fest!

Endlich Sommer in den französischen Pyrenäen …

Ganz Fogas stimmt sich auf das jährliche Dorffest ein. Nur Christian Dupuy steht der Sinn so gar nicht nach Feiern: Monate hat’s gedauert, bis der nette, selbstlose Bauer gemerkt hat, dass sein Herz für Véronique schlägt. Nur: Wie soll er, ein Greenhorn in Liebesdingen, ihr das jetzt gestehen?! Dazu kommt noch die Sorge um Fogas‘ Zukunft. Der Bürgermeister des Nachbarorts versucht gerade mit intriganten Tricks, Fogas’ Eingemeindung zu erreichen, und scheint sogar ein paar von Christians Freunden auf seine Seite gezogen zu haben. Doch Fogas wäre nicht Fogas, wenn seine Einwohner das Vorhaben nicht auf gewitzte und höchst originelle Weise zu verhindern wüssten …

 

Paul Grote
Verschwörung beim Heurigen
Benjamin Cors
Gezeitenspiel
Julia Stagg
Mon Dieu, was für ein Fest!

 

Für literarische Sommerabende

Rudyard Kipling: Das Dschungelbuch – Die Mogli-Geschichten

Alle Original-Mogli-Geschichten erstmals in einem Band im Taschenbuch

Wussten Sie, dass Mogli, der bei den Wölfen aufwächst, in seinem letzten Abenteuer Wildhüter im Dienste der indischen Regierung wird? Dass er und Kaa in Wirklichkeit nicht nur keine Feinde, sondern Freunde sind? Und dass nicht etwa Shir Khan die schlimmste Gefahr des Dschungels ist? Wussten Sie nicht? Alle lieben das Dschungelbuch, dabei kennen nur wenige die wahren Abenteuer Moglis, die allen Nacherzählungen, allen Verfi lmungen zugrunde liegen. Andreas Nohl hat sie fabulös neu übersetzt. Aber Vorsicht: Diese Wildnis ist kein Kinderparadies!

Odile Kennel: Mit Blick auf See

»Ich hätte nicht öffnen sollen. Hätte tun sollen, als sei ich nicht zuhause.«

Das Porträt einer Frau, in deren Leben die Geschichte der Bundesrepublik aufscheint, ein Roman über die Unsicherheit der Erinnerung, über die Rückkehr in die Provinz. Ein Buch, das die Frage aufwirft, wie wir uns der eigenen Geschichte stellen.

Sorj Chalandon: Mein fremder Vater

Die Hölle, das war mein Vater

André Choulans, der Anfang der 60er-Jahre mit seiner Familie in Lyon lebt, ist kein normaler Vater, er ist ein Aufschneider und Tyrann. Er terrorisiert seinen Sohn Emile, verhängt absurde Strafen und bedrängt ihn mit seinen verqueren politischen Ansichten. Ein ergreifender Roman über eine schreckliche Kindheit, in der sich absurde wie tragikomische Szenen abwechseln – auf dem berührenden Weg eines Sohnes weit weg von einer Familie, die nie eine war.

 

Rudyard Kipling
Das DschungelbuchDie Mogli-Geschichten
Odile Kennel
Mit Blick auf See
Sorj Chalandon
Mein fremder Vater

 

Sachbuchsommer

Christopher Kloeble: Home made in India

Eine hinreißende Liebesgeschichte

Die Inder, die Deutschen und ein Autor, der sich fragt: Was ist Heimat? Seit seiner Heirat mit Saskya aus Indien ist Christopher Kloeble eine staatlich verbriefte »Person indischer Herkunft«. Was es für ihn bedeutet, zwischen den Kontinenten zu pendeln, dem spürt er in diesem Buch nach: einfühlsam, unterhaltsam, nuanciert. Klischees und Vorurteile gibt es hier wie dort – Inder mokieren sich gerne über die Ungeduld und Regelgläubigkeit der Deutschen, während die Deutschen oftmals ein recht exotisches Bild von Indien im Kopf haben: Ob Saskya wohl auf einem Elefanten zur Schule geritten ist?

Julian Baggini: Ich denke, also will ich

Wir sind nicht die Sklaven von Genen und Erziehung

Ist der Mensch für sein Handeln verantwortlich oder nur ein willenloses Produkt von Biologie und Umfeld? Da wir fähig sind zu denken, ist es unsere Aufgabe, unser Gehirn für unsere Freiheit einzusetzen. Haben wir also einen freien Willen? – Auf jeden Fall, sagt Julian Baggini, wir müssen ihn nur richtig verstehen und nutzen. Können wir an unserem freien Willen arbeiten? – Ja, ein gut entwickelter freier Wille ist keine universelle Gabe von Geburt an, sondern eine Errungenschaft, die wir uns erarbeiten müssen. 

Dietmar Bittrich: Die größten Weisheiten der Welt und ihr noch weiseres Gegenteil

»Von jeder Wahrheit ist das Gegenteil ebenso wahr«

Das schrieb Hermann Hesse. Tatsächlich sind alle großen Weisen zu demselben Schluss gelangt, von Buddha bis Sokrates, von den Zen-Meistern bis Lao Tse: Weisheit ist widersprüchlich, dennoch grüßen uns neunmalkluge Zitate und ewige Wahrheiten von Kalendern und Glückwunschkarten. Dem setzt Dietmar Bittrich entschieden etwas entgegen.

 

Christopher Kloeble
Home made in India
Julian Baggini
Ich denke, also will ich
Dietmar Bittrich
Die größten Weisheiten der Welt und...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.