Unsere Neuerscheinungen im April

Unsere Neuerscheinungen im April

Im Frühlingsmonat April bieten wir Ihnen ein ganz besonders buntes Programm. Freuen Sie sich auf zahlreiche Bestseller und lang ersehnte Lese-Highlights!

Lese-Highlights

Milena Agus verzaubert Sie mit ihrem neuen Roman: ›Die Welt auf dem Kopf‹ – geistreich, poetisch und leicht. T. C. Boyle, macht diesen Monat mit ›Talk Talk‹ von sich reden. Fans von Chris Cleave, der mit ›Little Bee‹ einen Weltbestseller geschrieben hat, dürfen sich auf ›Gold‹ freuen. Und endlich wieder ein neuer Roman von Dora Heldt! Bei ›Herzlichen Glückwunsch, Sie haben gewonnen!‹ geht Papa Heinz auf Kaffeefahrt – Turbulenzen sind da natürlich vorprogrammiert!

T. C. Boyle
Talk Talk
Dora Heldt
Herzlichen Glückwunsch, Sie haben...

Mörderisch spannend

Kevin Brooks lässt in ›Bis es dunkel wird‹ Privatdetektiv John Craine in seinem zweiten Fall ermittlen. Wer Spannung gerne in kleinen Häppchen genießt, dem sei ›Mord unterm Nordlicht‹ empfohlen. In der Krimi-Anthologie zeigen sich 19 skandinavische Autorinnen mörderisch gut in Form.

Gabriele Haefs, Christel Hildebrandt,...
Mord unterm Nordlicht
Kevin Brooks
Bis es dunkel wird

Familie, Freundschaft und Liebe

Anja Jonuleit erzählt in ›Die fremde Tochter‹ die dramatische Familiengeschichte einer Pariser Teedynastie und enthüllt deren dunkle Geheimnisse. Marie-Sabine Roger, Autorin des Bestsellers ›Das Labyrinth der Wörter‹ berührt und amüsiert mit ihrem neuen Roman ›Der Poet der kleinen Dinge‹.

Marie-Sabine Roger
Der Poet der kleinen Dinge

Literatur von Deutschland bis Südamerika

Mit ›Das Seil‹ hat Stefan aus dem Siepen eine breite Leserschaft begeistert, jetzt erscheint sein Roman ›Die Entzifferung der Schmetterlinge‹. Luc Besson erzählt in ›Der Verrat des Thomas Spencer‹ von einem dramatischen Beziehungsgeflecht. Mit ›Der Spion der Zeit‹ lässt Marcelo Figueras seine Leser das Trauma Argentiniens erleben während Adaobi Tricia Nwaubani mit ›Die meerblauen Schuhe meines Onkels Cash Daddy‹ ebenso spannend wie humorvoll von der Kunst des Überlebens schreibt .

Philippe Besson
Der Verrat des Thomas Spencer
Marcelo Figueras
Der Spion der Zeit
Stefan aus dem Siepen
Die Entzifferung der Schmetterlinge

Aktuell und brisant

Asit Datta beschreibt in ›Armutszeugnis‹ Hintergründe und Ursuchen für die ungleiche Verteilung von Reichtum auf der Welt und zeigt Wege aus der Katastrophe.
Bereits vor seinem Beginn wurde der NSU-Prozess in den Medien heftig diskutiert. Doch wie können terroristische Verbrechen künftig verhindert werden. In ›Verfassung ohne Schutz‹ klärt der Insider Winfried Ridder auf.

Es wurden keine Titel gefunden

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.