Unsere Neuerscheinungen im Januar

Januar-Neuerscheinungen

Packende Thriller, bewegende Geschichten, literarische Neuentdeckungen und Sachbuch-Highlights … unsere Neuerscheinungen im Januar versprechen einen spannenden Start ins neue Lesejahr. 

 

Bestseller im neuen Format

Zum Filmstart von ›Erbarmen‹ am 23. Januar 2013 gibt es Jussi Adler-Olsens Bestseller ab sofort in neuer Aufmachung. Als Taschenbuch erhältlich sind ›Stimmen in der Nacht‹ von Laura Brodie und ›Katzentisch‹ von Michael Ondaatje.

Jussi Adler-Olsen
Erbarmen
Laura Brodie
Stimmen in der Nacht
Michael Ondaatje
Katzentisch

Krimi & Thriller

In Christa Bernuths ›Das Falsche in mir‹ sucht ein Mann nach dem Mörder eines Mädchens. Doch was, wenn er dabei sich selbst überführt? Denn an die Mordnacht hat er keinerlei Erinnerung – und die Tat gleicht dem Mord, den er selbst in seiner Jugend begangen hat. In Tony Blacks ›Gelyncht‹ nimmt uns Gus Dury in seinem zweiten Fall mit in die düsteren (Seelen-)Bezirke Edinburghs.

Es wurden keine Titel gefunden

Liebe & Schicksal

In Alexandra Maxeiners ›Unentschieden‹ treffen sich Iris und Ben nach zwanzig Jahren bei einem Radiostreitgespräch wieder – und merken, dass nichts von der alten Spannung verlorengegangen ist. Milena Moser erzählt in ›Montagsmenschen‹ von einer Yogalehrerin, die mit der plötzlichen Diagnose Multiple Sklerose zurechtkommen muss. Und Tracy Chevalier begleitet in ihrem historischen Roman ›Das dunkelste Blau‹ eine junge Amerikanerin auf der Spurensuche nach ihren Vorfahren in Frankreich.

Alexandra Maxeiner
Unentschieden

Literarische Highlights

In ›Mr. Lamb‹ von Bonnie Nadzam geraten ein Mann mittleren Alters und ein 11-jähriges Mädchen in eine Dynamik von Anziehung und Bedürftigkeit, von Grenzüberschreitung und Manipulation. In ›Der Fall Syneijder‹ von Jean-Paul Dubois stürzt ein Aufzug in die Tiefe und verändert ein Leben gänzlich. David Gutersons ›Ed King‹ ist eine Ikone des amerikanischen Traums und der Ödipus des einundzwanzigsten Jahrhunderts. Wie man mit zunehmenden Altersringen entspannt umgehen kann, davon erzählen in ›Älterwerden ist nicht schwer‹ prominente Autoren aus Vergangenheit und Gegenwart.

Jean-Paul Dubois
Der Fall Sneijder
David Guterson
Ed King
Gregor Gumpert, Ewald Tucai
Älterwerden ist nicht schwer

Sachbuch-Newcomer

Christopher J. Schwarzer erzählt in ›Inside Ost‹ von seiner Zeit als Geschäftsführer eines ehemaligen DDR-Unterwäscheunternehmens nach der Wende. In ›Stress hat nur der Leistungsschwache‹ hat Peter Derber die fiesesten Chef-Sprüche gesammelt. Praktische Übungen für mehr Balance im Leben bietet Christoph Emmelsmanns ›Der kleine Krisenhelfer‹. Und Katja Eichinger erzählt in ›BE‹ bewegend vom Leben ihres verstorbenen Ehemanns.

Christopher J. Schwarzer
Inside Ost
Christoph Emmelmann
Der kleine Krisenhelfer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.