Unsere Neuerscheinungen im Juli

Neuerscheinungen Juli

Juli … Urlaub … Zeit zum Lesen! Diesen Monat haben wir wieder jede Menge packenden, amüsanten und informativen Lesestoff für viele entspannte Schmökerstunden im Programm. Welches Buch nehmen Sie mit in die Hängematte?

Bestseller im neuen Gewand

Deutschland. Aus der Perspektive eines Zugezogenen, in Gestalt von Papa Heinz oder aus der Sicht einer Reinigungskraft. Treffend und unterhaltsam beschreiben Rafik Schami in ›Eine deutsche Leidenschaft namens Nudelsalat‹, Dora Heldt in ›Kein Wort zu Papa‹ und Milena Moser in ›Die Putzfraueninsel‹ die teutonischen Eigenheiten. Ab sofort sind die charmanten Bestseller auch im Taschenbuch bzw. als Großdruck erhältlich.

Rafik Schami
Eine deutsche Leidenschaft namens...
Dora Heldt
Kein Wort zu Papa
Milena Moser
Die Putzfraueninsel

Gänsehaut garantiert – Krimi und Thriller

Die packende Story um eine verschwundene Romni erzählt Erfolgsautorin Stef Penney in ›Was mit Rose geschah‹. In Joy Castros ›Tödlicher Sumpf‹ hat es eine junge Zeitungsreporterin aus New Orleans bei ihren Recherchen über freigelassene Sexualstraftäter plötzlich mit einem aktuellen Mordfall zu tun, der auch ihre eigene Vergangenheit betrifft. Ken Bruens sympathischer Rüpel-Detektiv Jack Taylor ermittelt diesmal im Umfeld eines Missbrauchsskandals in einem Nonnenstift. Und die zwei Kommissare in Ewald Arenz‘ ›Das Diamantenmädchen‹ kommen einem Komplott im Berlin der Goldenen Zwanziger auf die Schliche.

Stef Penney
Was mit Rose geschah
Joy Castro
Tödlicher Sumpf
Ken Bruen
Jack Taylor fährt zur Hölle (Bd. 3)
Ewald Arenz
Das Diamantenmädchen

Große Gefühle und literarische Highlights

Daniel Thomas erzählt in ›Lied der Wale‹ von einer packenden Romanze auf hoher See. Mit einer von Gewalt und Verrat geprägten Familiengeschichte in Nordirland Ende des 19. Jahrhunderts nimmt uns Eugene McCabe in ›Tod und Nachtigallen‹ gefangen. Elke Schmitters ›Leichte Verfehlungen‹ schildert die Liebesleiden einer vierzigjährigen Berliner Salonlöwin. Und Peter Goldworthy schreibt in ›Ernster als Liebe‹ über die entgleisende Liebe eines Vierzehnjährigen zu seiner Lehrerin.

Eugene McCabe
Tod und Nachtigallen
Elke Schmitter
Leichte Verfehlungen
Peter Goldsworthy
Ernster als Liebe

Biografie und Lebenswege heute

Robert Pragst lässt uns in ›Verurteilt‹ wieder einen Blick hinter die Gerichtskulissen werfen und erzählt diesmal von seiner turbulenten Zeit als Proberichter. Zum Wahlkampfauftakt stellt Daniel Friedrich Sturm Kanzlerkandidat Peer Steinbrück in einem aufschlussreichen Porträt vor. Und Stefanie Schnitzler schildert in ›Land & Lotte‹ die 1300 Kilmeter lange Wanderung mit ihrer Stute Lotte durch die deutsche Provinz.

Es wurden keine Titel gefunden

Guter Rat für alle Lebenslagen

In nur fünf Minuten am Tag bringt uns Gerald Benedicts ›Fünf-Minuten-Philosoph‹ die Weisheiten großer Denker näher und liefert Denkanstöße für die zentralen Fragen des Lebens. Wie man einen Auftritt oder eine Präsentation souverän und mit Freude über die Bühne bringt, verrät Trainer und Coach Albert Thiele in ›Präsentieren ohne Stress‹.

Es wurden keine Titel gefunden

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.