Unsere Neuerscheinungen im September

Neuerscheinungen September

Das Motto diesen Monat ist ganz klar: ›Erwartung‹! Am 13. September erscheint der langersehnte fünfte Fall von Jussi Adler-Olsens Krimireihe unter eben diesem Titel. Und wir konnten es diesen Monat kaum noch erwarten, unser Regal mit den Neuzugängen zu bestücken: Rita Falks ›Sauerkrautkoma‹, die literarische Entdeckung des Jahres, ›Stoner‹, der Pulitzerpreisgewinner ›Der schwarze General‹ … unsere September-Neuerscheinungen haben es in sich!

Lange erwartet – ab 13. September im Handel!

Carl Mørck und Franz Eberhofer ermitteln beide in ihrem jeweils fünften Fall … Am 15. September treffen sich ihre beiden Autoren übrigens zu einer Krimi-Lesung im Münchner Circus Krone.

Jussi Adler-Olsen
ErwartungDER MARCO-EFFEKT
Rita Falk
Sauerkrautkoma

Zwei Highlights des Buchsommers: ›Stoner‹ und ›Der schwarze General‹

›Stoner‹ von John Williams ist einer der großen vergessenen Romane der amerikanischen Literatur. Seit seiner Wiederentdeckung erobert er die Bestsellerlisten der Welt. Nicht weniger erfolgreich: Tom Reiss‘ ›Der schwarze General‹, die lebendige Biographie des »wahren Grafen von Monte Christo« – ausgezeichnet mit dem Pulitzerpreis 2013.

John Williams
Stoner

Bestseller: Taschenbücher von Format

Keine Grenzen, aber auch keine Heimat – mit ihrem Debütroman ›Der Russe ist einer, der Birken liebt‹ hat Olga Grjasnowa den Nerv ihrer Zeit getroffen. Rita Falks ›Hannes‹ ist die bewegende Geschichte zweier Freunde, ein Roman über den Tod und das Festhaltenwollen, aber auch über die Schönheit des Lebens.

Olga Grjasnowa
Der Russe ist einer, der Birken liebt

Vorsicht Hochspannung!

Ein lebendig begrabener Patriarch in ›Der Wiedergänger‹, ein an den Händen gefesselter Junge, der von einer Fähre stürzt, in ›Ein Herzschlag bis zum Tod‹, zwei tote Winzer an der Mosel in ›Tödlicher Steilhang‹ und ein vermeintlicher Selbstmord in ›Geopfert‹: Es gibt wieder jede Menge Verbrechen aufzuklären!

Paul Grote
Tödlicher Steilhang

Alltagsprobleme? Ein Psychologe, ein Kabarettist und ein Kultautor geben Rat

… bzw. im Fall von David Leukert ihren Senf dazu. Der Kabarettist nimmt die Katastrophen des Alltags in ›Schau Liebling, der Mond nimmt auch zu!‹ für uns ganz genau unter die Lupe. Der Psychologe Bernardo Stamateas hilft uns, uns gegen ›Toxische Typen‹ zu wehren, die uns das Leben erschweren. Und Kultautor Michael Chabon durchstöbert in ›Mann sein für Anfänger‹ sein eigenes Leben nach den kleinen und großen Pannen im Leben eines Mannes.

Bernardo Stamateas
Toxische Typen
Michael Chabon
Mann sein für Anfänger

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.