Wilhelm Genazino

Im Interview erzählt Wilhelm Genazino auf welche Weise er seine Bücher schreibt, zu welchem alleinigen Zweck er als Kind der Schriftform wählte und welcher Autor ihn selbst jüngst begeistert hat.

1. Wie sieht Ihr Schreiballtag aus? 

2. Haben Sie dabei feste Rituale?


3. Schreiben Sie von Hand?

4. Was wollten Sie als Kind werden? 

5. Wie sind Sie zum Schreiben gekommen?


6. Welcher Autor/welches Buch hat Sie nachhaltig geprägt?

 7. Welcher Autor sollte unbedingt noch entdeckt werden?

8. Welches Buch hat Sie jüngst begeistert?

9. Wen oder was wollen Sie unbedingt noch lesen?

10. Was lesen Sie zurzeit?

11. Wo lesen Sie am liebsten?

12. Wofür legen Sie jedes Buch beiseite?

Die Bücher von Wilhelm Genazino bei dtv:

Wilhelm Genazino
Abschaffel
Wilhelm Genazino
Achtung Baustelle
Wilhelm Genazino
Aus der Ferne · Auf der Kippe
Wilhelm Genazino
Das Glück in glücksfernen Zeiten
Wilhelm Genazino
Der gedehnte Blick
Wilhelm Genazino
Die Ausschweifung
Wilhelm Genazino
Die Liebe zur Einfalt
Wilhelm Genazino
Die Liebesblödigkeit
Wilhelm Genazino
Die Obdachlosigkeit der Fische
Wilhelm Genazino
Ein Regenschirm für diesen Tag
Wilhelm Genazino
Eine Frau, eine Wohnung, ein Roman
Wilhelm Genazino
Fremde Kämpfe
Wilhelm Genazino
Mittelmäßiges Heimweh

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.