Coverbild Level 4 Kids - Die verräterische Datenspur von Andreas Schlüter, ISBN-978-3-423-40874-5
merken zur Reihe

Level 4 Kids - Die verräterische Datenspur

Mit Webcam auf Diebessuche

Die selbstgebackenen Monsterkekse von Herrn Dickmann, Minni und Kio sollen der Knüller auf dem Spendenbasar werden. Dumm nur, dass sie plötzlich spurlos verschwunden sind. Wenig später wird auf einer Party die Kasse mit dem Eintrittsgeld gestohlen. Als dann auch noch Kios Hausroboter, Kuzip 12, wie vom Erdboden verschluckt ist, haben die drei Detektive einen neuen Fall. Mit Hilfe einer Webcam kommen sie dem Täter auf die Spur.

Erhältlich als
   E-Book
Coverbild Level 4 Kids - Die verräterische Datenspur von Andreas Schlüter, ISBN-978-3-423-40874-5
1. August 2011
978-3-423-40874-5
4,99 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb
Auch erhältlich bei:
Details
EUR 4,99 € [DE], EUR 4,99 € [A]
eBook
Neu illustriert von Karoline Kehr
128 Seiten, ab 8, ISBN 978-3-423-40874-5
Autorenporträt
Portrait des Autors Andreas Schlüter

Andreas Schlüter

Andreas Schlüter wurde 1958 in Hamburg geboren und begann nach dem Abitur eine Lehre als Großhandelskaufmann. Bevor er mit seiner journalistischen und ...
Illustratorenporträt

Karoline Kehr

Karoline Kehr, 1964 in Bad Salzuflen geboren, studierte an der Fachhochschule in Hamburg Illustration und arbeitet seither als freie Illustratorin in Hamburg. Ihr ...
Reihenspecial, Buchspecial
Special

Andreas Schlüter: Level 4

Nicht nur für Computer-Freaks: die spannende Serie ›Level 4‹ des Erfolgsautors Andreas Schlüter.

Pressestimmen

Manfred Orlick, buchinformationen.de, März 2010
»Ein fesselnder und humorvoller Lesespaß.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
»Herrlicher Kinderkrimi: Kinder ermitteln wegen Diebstählen. Aus dem ersten Band: "Herr Dickmann war gerade erst 10 Jahre alt geworden und hieß mit vollständigen Namen Herrmann Dickmann. Das war eindeutig ein "mann" zu viel, fand er." (S. 5) und "Herrn Dickmanns Schwester hieß Hermine ... Also nannte sie sich "Minni". Für Hernn Dickmann eine gelungene Abkürzung für "mini-males Denkvermögen"." (S. 6) finde ich verdeutlichen sehr gut den Sprachstil und den Humor des Autors. Und beides kommt bei der kindlichen Leserschaft sehr gut an. Kio ist Herrn Dickmanns Nachbar und die Beiden sind beste Freunde. Die Tatsache, dass in Kios Familie so manches anders ist, lässt das Herz beim Lesen schon mal etwas höher schlagen. Beispielsweise haben sie einen Roboter bei sich zu Hause in der Familie wohnen. Inhalt: Während eines Basars kommen Dinge abhanden. Und die Jungs versuchen die gestohlenen Sachen wieder zu besorgen und zu erfahren, wer hinter den Diebstählen steckt. Meine Meinung: Wirklich sehr spannend geschrieben. Thematisch echt toll an den Jungsinteressen dran. Sprachlich und thematisch sehr gut für Kinder dieses Alters geeignet. Andreas Schlüter ist wirklich immer wieder lesenswert. Super Preis-Leistungs-Verhältnis. 5 Sterne (von max. 5 Sternen)«
ANTWORTEN
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren